Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Wer ist der 3000. Torschütze

Fußball - Bundesliga  

Wer wird der 3000. Torschütze?

09.09.2010, 11:53 Uhr | t-online.de, t-online.de

Bundesliga: Wer ist der 3000. Torschütze. Timo Konietzka war Schütze des ersten Bundesligatores. 2996 folgten bisher. (Foto: imago)

Timo Konietzka war Schütze des ersten Bundesligatores. 2996 folgten bisher. (Foto: imago)

2997 Bundesliga-Torschützen trafen bereits seit dem 24.August 1963. Den ersten Treffer erzielte Timo Konietzka nach nur 58 Sekunden zum 1:0 für Borussia Dortmund gegen den SV Werder Bremen. Der bisher letzte Neuschütze war Mario Götze, ebenfalls für Dortmund. Er traf am 29.August 2010 zum 3:1 Endstand gegen Stuttgart.

Nach 47 Jahren wartet die Bundesliga jetzt auf den 3000. Schützen. Vielleicht gelingt er ja schon am Freitag im Spiel Hoffenheim gegen Schalke. Wird das Jubiläumstor vielleicht sogar der Premierentreffer von Klaas Jan Huntelaar? Auch der Spanier José Manuel Jurando ist ein Kandidat. Oder klappt es erst am Samstag. Dann feiern Stuttgarts Mauro Camoranesi und Bremens Wesley ihre Bundesliga-Debüts. Torgefährlich sind sie jedenfalls.

Für alle Spieler ist es auf jeden Fall eine Möglichkeit sich in die Geschichtsbücher einzutragen. Die bisherigen Jubiläumsschützen sind heute noch bekannt. Bewundern können sie diese in unserer Fotoshow. zur Fotoshow: Die Jubiläumstreffer der Bundesliga

Großes Bundesliga-Tippspiel: Tippen Sie jetzt die Partien des 3. Spieltags und gewinnen Sie bis zu 10.000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: