Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Luiz Gustavo will Deutscher werden


Luiz Gustavo will Deutscher werden

27.06.2014, 13:00 Uhr | t-online.de, t-online.de

Luiz Gustavo will Deutscher werden. Luiz Gustavo will die deutsche Staatsbürgerschaft. (Foto: imago)

Luiz Gustavo will die deutsche Staatsbürgerschaft. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Wird Luiz Gustavo der dritte Brasilianer in der deutschen Nationalmannschaft? Der Defensiv-Spezialist von 1899 Hoffenheim wartet bislang vergeblich auf eine Berufung in die Selecao und peilt nun die deutsche Auswahl an. "Ich will den deutschen Pass bekommen und so womöglich für Deutschland spielen", sagte der 23-Jährige der "Sport Bild"

Vor dem Hoffenheimer hatten die beiden Brasilianer Paolo Rink und Cacau die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und stürmten für das DFB-Team. Jetzt drängt also der nächste Südamerikaner in die Nationalelf. Allerdings: Für eine Einbürgerung muss man normalerweise acht Jahre in Deutschland gelebt haben, Luiz Gustavo kam erst 2007 von den Corinthians Alagoano in den Kraichgau, wo er noch einen Vertrag bis 2014 besitzt. Damit wäre der Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft erst 2015 möglich.

Beschleunigte Einbürgerung möglich

In der "Sport Bild" erklärte Rechtsanwältin Jetta Kasper, dass dies in Ausnahmefällen auch schon früher möglich sei. "Die Möglichkeit besteht bei besonderem öffentlichen Interesse." Bei der Prüfung werde auch die besondere Integrationsleistung berücksichtigt. Denkbar wäre also, dass Luiz Gustavo den zur Einbürgerung notwendigen Sprach- und Wissenstest schon früher ablegen und den deutschen Pass im Eilverfahren erhalten könnte. "Diese Chance will ich ergreifen. Ich fühle mich sehr wohl in Deutschland", sagte der Brasilianer. Solange also die Selecao ihn nicht beruft, kann er auf einen Einsatz im DFB-Trikot hoffen.

"Ich spiele und denke wie ein Deutscher"

Auch der DFB könnte an dieser Variante Gefallen finden, denn Luiz Gustavo ist nicht nur im defensiven Mittelfeld sondern auch auf der Problem-Position - der linken Abwehrseite - einsetzbar. "Er ist eine unserer großen Stützen. Was die Balleroberung angeht, ist Luiz wohl der beste Spieler der Bundesliga", attestierte 1899-Trainer Ralf Rangnick. Joachim Löw und Co. sollten sich also beeilen, bevor es sich der brasilianische Kollege Mano Menezes anders überlegt und Luiz Gustavo für die Nationalmannschaft nominiert. Doch auf diese Hängepartie will sich der Hoffenheimer nicht verlassen: "Ich möchte den deutschen Pass haben, egal wie lange ich warten muss. Ich spiele fast wie ein Deutscher und denke so. Ich fühle mich hier heimisch."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mode ab Größe 44 shoppen und Versandkosten sparen
bei sheego.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018