Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Ciprian Marica bleibt trotz Millionen-Offerte beim VfB Stuttgart

Marica lehnt Super-Angebot aus Russland ab

07.03.2011, 09:55 Uhr | t-online.de, dpa, t-online.de, dpa

Ciprian Marica bleibt trotz Millionen-Offerte beim VfB Stuttgart. Ciprian Marica steht weiter auf der Gehaltsliste des VfB Stuttgart. (Foto: imago)

Ciprian Marica steht weiter auf der Gehaltsliste des VfB Stuttgart. (Foto: imago)

Ciprian Marica bleibt trotz eines Mega-Angebotes aus Russland beim VfB Stuttgart. Lokomotive Moskau hat dem Rumänen nach Informationen der "Bild"-Zeitung einen Drei-Jahres-Vertrag mit einem Nettogehalt von insgesamt 9,5 Millionen Euro vorgelegt, doch Marica lehnte nach einem Besuch in der russischen Hauptstadt ab. "Es war die Entscheidung des Spielers. Er war in Moskau vor Ort, hat sich alles angeschaut und danach für sich entschieden, das Angebot nicht anzunehmen", sagte sein Berater Roger Wittmann.

In Russland beginnt die Saison am kommenden Samstag, das Transferfenster ist bis Donnerstag geöffnet, doch Marica bleibt in Stuttgart. Beim VfB hätte ein Transfer für Erleichterung gesorgt. Neben einer geschätzten Ablösesumme von vier Millionen Euro hätten die Schwaben noch 2,5 Millionen Jahresgehalt gespart. Jetzt liegt der 25-Jährige weiterhin dem abstiegsbedrohten VfB auf der Tasche. "Für beide Seiten wäre es besser gewesen, wenn er gegangen wäre", sagte Trainer Bruno Labbadia.

Kritik am Trainer bringt das Fass zum Überlaufen

Marica ist in Stuttgart in Ungnade gefallen, weil er seine persönlichen Interessen nicht denen der Mannschaft untergeordnet habe. Nachdem er Trainer Labbadia Mitte Februar scharf kritisiert hatte, schlossen ihn die Stuttgarter für zwei Wochen von allen Übungseinheiten aus. Mittlerweile darf der Rumäne wieder mittrainieren, auflaufen wird er für den VfB aber nicht mehr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: