Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Michael Thurk nennt Trainer Luhukay "Zwerg"

Bundesliga - FC Augsburg  

Thurk nennt Trainer Luhukay einen "Zwerg"

26.06.2014, 11:01 Uhr | dapd, t-online.de

Michael Thurk nennt Trainer Luhukay "Zwerg". Seine Flasche beim FC Augsburg ist leer: Michael Thurk. (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Seine Flasche beim FC Augsburg ist leer: Michael Thurk. (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Die Chance, mit 35 Jahren nochmal in der Bundesliga zu stürmen, hat sich Michael Thurk allem Anschein nach selbst genommen. Nach einem Bericht der "Sport-Bild" habe der Torjäger des FC Augsburg nach dessen erstmaligem Aufstieg aus der 2. Bundesliga den Respekt vor Coach Jos Luhukay vermissen lassen. Vor dem DFB-Pokal-Spiel in Oberhausen soll Thurk im Mannschaftskreis gedroht haben, "dem Zwerg eins auf die Mütze zu geben". Thurk überragt mit seinen 178 Zentimetern den Niederländer um deren elf.

Nicht nur verbal fiel Thurk, der für Mainz und Frankfurt in 81 Bundesligapartien 22-mal traf, auf. Er soll im Training unter anderem mit groben Fouls Unfrieden gestiftet haben. "Wir werden uns dazu nicht mehr äußern", sagte Vereinssprecher Dominik Schmitz.

Untherapierbarer Wiederholungstäter

Zuvor hatte Manager Andreas Rettig in der "Sport-Bild" klargestellt: "Wir hatten schon vorige Saison mehrfach Probleme mit ihm. Er war ja schon einmal suspendiert, nachdem er nach Vorfällen im Training in die Kabine geschickt werden musste. Jos Luhukay hat ihn erst auf Intervention des Spielerrats begnadigt." Dieses Mal habe Thurk seine Chance verspielt. Die Entscheidung sei unumstößlich.

Auch schon mit Klopp überworfen

Schon aus Mainz hatte sich Thurk im Sommer 2006 unrühmlich verabschiedet. Damals zerbrach die innige Freundschaft zum heutigen Dortmunder Meistertrainer Jürgen Klopp an der Frage, ob Thurk Nationalspieler sein müsse und gar ins WM-Aufgebot gehöre. Seinerzeit vermisste der Stürmer die verbale Rückendeckung seines damaligen Trainers. "Ich empfand es so, dass er sich über mich lustig gemacht hat " - so, wie jetzt Thurk über Luhukay.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal