Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: Manuel Neuer fehlen noch 136 Minuten zum Rekord


Bundesliga - FC Bayern München  

Neuer fehlen noch 136 Minuten

17.10.2011, 07:04 Uhr | t-online.de

FC Bayern München: Manuel Neuer fehlen noch 136 Minuten zum Rekord. Manuel Neuer hat beim FC Bayern München alles fest im Griff. (Foto: imago)

Manuel Neuer hat beim FC Bayern München alles fest im Griff. (Foto: imago)

Aus München berichtet Thomas Tamberg

Als Louis van Gaal in der zurückliegenden Winterpause völlig überraschend Jörg Butt auf die Bank verfrachtete und Thomas Kraft zur neuen Nummer eins im Bayern-Tor machte, war das der Anfang einer langen Torwart-Debatte beim Rekordmeister. Schließlich war man sich bereits mit Schalkes Keeper Manuel Neuer einig. Doch ein kleiner, aber lauter Teil der Bayern-Fans wollte partout Eigengewächs Kraft im Kasten sehen. Die "Koan-Neuer“-Plakate bleiben unvergessen. Beim 4:0-Erfolg der Münchner gegen Hertha BSC trafen die beiden Keeper jetzt aufeinander und bereits nach drei Minuten war klar, warum der FC Bayern so vehement um die Gunst des Nationalkeepers gebuhlt hatte.

Während die Kapitäne Philipp Lahm und Andre Mijatović am Mittelkreis noch die Platzwahl auslosten, lief Herthas Keeper Kraft bereits Richtung Tor. Als er sich umdrehte sah er bekannte Gesichter, die in einem ebenso bekannten roten Outfit steckten. Plötzlich zuckte der 23-Jährige kurz zusammen und sprintete über den gesamten Platz. Kraft hatte sich ins falsche Tor begeben, vor ihm standen seine Ex-Kollegen, die Bayern-Spieler. Das kann schon mal passieren.

Bayern-Fans jubeln Kraft zu

Fünf Jahre lang hütete er erst für das Drittliga-Team, dann für die Profis das Bayern-Tor. Gerne wäre er geblieben, ergriff aber vor Neuer die Flucht und heuerte beim Hauptstadt-Klub an. Im richtigen Tor vor der Südkurve angekommen, wurde er mit Sprechchören von den Bayern-Fans gefeiert. Verrückte Fußball-Welt, muss es dem Youngster wohl durch den Kopf geschossen sein.

Gomez eröffnet den Torreigen

Verrücktes Spiel, dachte er wohl bereits nach drei Minuten, als ihm Mario Gomez aus 18 Metern das erste Ei ins Nest legte. Es war übrigens für die "Tormaschine“, (Joachim Löw über Gomez) der erste Treffer aus der Distanz seit fast zwei Jahren. Die Fachleute waren sich einig: Auch wenn der Ball nicht wuchtig auf den Kasten kam, er tropfte so präzise vom Innenpfosten ins Tor, dass Kraft sich strecken konnte wie er wollte, er hatte keine Chance an die Kugel heranzukommen.

Der kleine Unterschied

Kraft hatte in diesem Fall keine Chance, aber Neuer hätte den Ball wohl gehalten. Das liegt ganz einfach daran, dass der Schlacks aus dem Ruhrpott sechs Zentimeter länger ist als sein Gegenüber. Neuer misst 1,93 Meter, Kraft 1,87 Meter. Als Hermann Gerland kürzlich gefragt wurde, warum der Klub unbedingt Neuer verpflichten wollte, wo doch Kraft ein Top-Talent sei, konnte sich der "Tiger“ nicht zurückhalten und hatte noch eine kleine verbale Breitseite Richtung Louis van Gaal parat. "Bayern München braucht den besten Torhüter Deutschlands, und Manuel Neuer ist der beste Torhüter. Daran ist auch Louis van Gaal gescheitert. Er wollte Thomas Kraft als besten Torhüter Deutschlands aufbauen, aber Länge kann man nicht trainieren."

Neuer auf Rekordjagd

Mit anderen Worten: Auch Kraft hat aus Gerlands Sicht seine Qualitäten, aber die sechs Zentimeter Größenunterschied machen in manchen Situationen nun mal den Unterschied aus. Einhergehend sind dadurch auch andere Hebelverhältnisse, die sich wiederum in den langen Abwürfen Neuers wiederspielen. Eine zusätzliche Qualität. Das alles dürfte auch spätestens am zurückliegenden Samstag der kleine Teil der Hardcore-Kraft-Fans in der Südkurve gemerkt haben.

Neuer dagegen hat in der Bundesliga seit 748 Minuten kein Gegentor mehr kassiert. Damit fehlen ihm noch 136 gegentorlose Minuten zum Rekord von Timo Hildebrand in der Bundesliga. Zählt man alle Pflichtspiele in dieser Saison hinzu, dann musste Neuer sogar seit 1108 Minuten nicht mehr hinter sich greifen - das ist Vereinsrekord. Jegliche Diskussion überflüssig.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Stark wie ein Bodensauger, flexibel wie ein Akkusauger
der AEG „FX9”gefunden auf otto.de
Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018