Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hertha BSC hat Rehhagel-Nachfolger gefunden

Hertha BSC hat Rehhagel-Nachfolger gefunden

17.05.2012, 19:35 Uhr | dpa

Hertha BSC hat Rehhagel-Nachfolger gefunden. Berlins künftiger Trainer Jos Luhukay: "Ich freue mich auf die extrem reizvolle Aufgabe." (Quelle: dpa)

Berlins künftiger Trainer Jos Luhukay: "Ich freue mich auf die extrem reizvolle Aufgabe." (Quelle: dpa)

Jos Luhukay ist neuer Trainer bei Hertha BSC. Wie der Verein mitteilte, unterschrieb der frühere Coach des Bundesligisten FC Augsburg bei den Berlinern einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014, der unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit gelten soll.

"Wir sind sehr froh, dass wir Jos Luhukay für die kommenden zwei Jahre unter Vertrag nehmen konnten", sagte Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC. Luhukay erklärte: "Ich freue mich auf die extrem reizvolle Aufgabe bei Hertha BSC und in Berlin. Ich habe Michael Preetz meine Zusage deshalb ganz bewusst für beide Ligen gegeben."

Überraschend Augsburg in der Liga gehalten

Der 48-jährige Luhukay hatte seinen ursprünglich bis 2013 laufenden Vertrag in Augsburg nach dem letzten Saisonspiel wegen interner Differenzen zurückgegeben. Bei der Hertha, die sportlich zwar in die 2. Bundesliga abgestiegen ist, gegen die Wertung des Relegationsrückspiels bei Fortuna Düsseldorf (2:2) allerdings Einspruch eingelegt hat, beerbt der niederländische Fußballlehrer Otto Rehhagel, dessen Vertrag zum 30. Juni endet.

Luhukay hatte sein Amt beim damaligen Zweitligisten Augsburg im April 2009 angetreten und die Schwaben zwei Jahre später in die Bundesliga geführt. In der abgelaufenen Saison gelang unter der Leitung Luhukays der Klassenverbleib einen Spieltag vor dem Ende der Spielzeit, das Tischtuch zwischen Verantwortlichen und Trainer war aber offenbar schon längst zerschnitten. Nach dem abschließenden Saisonspiel gegen den Hamburger SV (1:0) gab der Niederländer Anfang Mai seinen Rücktritt bekannt. Als Gründe für seine Entscheidung führte der 48-Jährige Zweifel über die Zukunft des Vereins an. Vor seinem Engagement in Augsburg war Luhukay als Cheftrainer bei Borussia Mönchengladbach und dem SC Paderborn tätig.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal