Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

VfB Stuttgart: Vedad Ibisevic vergibt Last-Minute-Sieg


Stuttgart vergibt Last-Minute-Sieg  

Die lange Nacht des Vedad Ibisevic

23.09.2013, 12:29 Uhr | t-online.de, sid

VfB Stuttgart: Vedad Ibisevic vergibt Last-Minute-Sieg. Vedad Ibisevic erzielte in der aktuellen Bundesliga-Saison bisher fünf Treffer in sechs Spielen. (Quelle: imago images/Avanti)

Vedad Ibisevic erzielte in der aktuellen Bundesliga-Saison bisher fünf Treffer in sechs Spielen. (Quelle: Avanti/imago images)

Vedad Ibisevic schlug die Hände vors Gesicht, die Gesänge auf den Rängen verstummten und der VfB Stuttgart durfte zum 120-jährigen Jubiläum keinen Sieg bejubeln. Gerade hatte Ibisevic seine Mannschaft um den den sicher geglaubten Sieg gegen Eintracht Frankfurt gebracht. Der Bosnier war beim 1:1-Unentschieden in der Nachspielzeit für Stuttgart vom Elfmeterpunkt angetreten und hatte die Chance auf drei Punkte vergeben. Keine einmalige Angelegenheit beim 29-Jährigen.

Ein Drehbuch für einen Fußball-Krimi hätte man kaum besser schreiben können: Der VfB Stuttgart feiert sein 120 Jahre dauerndes Bestehen, der erst 17 Jahre alte Timo Werner wird zum drittjüngsten Torschützen in der Geschichte der Bundesliga und in der letzten Minute der Nachspielzeit bekommt Stuttgart einen Elfer. Das Spiel ist quasi beendet. Es ist eine Ausnahmesituation mit dem größtmöglichen Druck.

Keine Kritik am Pechvogel

Das weiß auch Vedad Ibisevic. Doch der Bosnier traut sich den Heldenstatus zu und legt sich den Ball zurecht. Ibisevic läuft an und schießt, Eintracht-Keeper Kevin Trapp segelt ins falsche Eck und kann dem Ball nur hinterher schauen. Doch der Schuss des Angreifers geht am rechten Eck am Tor vorbei. Das Spiel wird nicht wieder angepfiffen. Kein Heldenstatus. Nur Enttäuschung.

"Die Schlussphase war hochemotional. Wenn man ihn auf dem Silbertablett serviert bekommt, wünscht man sich natürlich den Sieg. Kein Vorwurf an Vedo. Er nimmt das Risiko und dann muss man damit rechnen, dass so ein Ding auch mal daneben geht", sagt VfB-Coach Thomas Schneider nach dem Spiel.

Bleibt Ibisevic der Elfmeterspezialist?

"Es ist schade für die Mannschaft, weil wir die drei Punkte, die schon Sack waren, verdient hatten. Es wird eine lange Nacht", meint Ibisevic, der laut seinem Trainer erst in der Kabine seine große Enttäuschung wieder etwas ablegen konnte. Kritik am Elfmeterschützen gibt es keine.

Schon in der Vorsaison hatte Ibisevic einen späten Strafstoß vergeben. Am ersten Spieltag konnte er den Ball in Wolfsburg gegen Diego Benaglio erst nicht im Tor unterbringen und scheiterte nach dessen Parade aus fünf Metern beim Nachschuss freistehend vor dem Tor. Stuttgart kassierte in der 90. Minute noch das 1:0 und verlor das Spiel.

Schlechter als der Durchschnitt

Doch vielleicht fand Vedad Ibisevic in seiner "langen Nacht" ja Zeit, sich zu fragen, ob er auch in Zukunft die Elfmeter für Stuttgart schießt. Immerhin trat er seit 2012 zehn Mal vom Punkt an und vergab dabei vier Mal. Für einen ausgemachten Elfmeterschützen keine besondere Quote.

Andere Spieler, wie sein ehemaliger Hoffenheimer Kollege Sejad Salihovic, der zuletzt sechs von sechs Elfern verwandelte, können deutlich bessere Quoten aufweisen. Mit 60 Prozent verwandelter Elfmeter befindet sich Ibisevic sogar deutlich unter dem aktuellen Liga-Durchschnitt von 77,3 Prozent.

"Den Ball nehmen und reinhauen"

Beim nächsten Mal will der Stürmer aber trotz der Negativerfahrungen wieder den Elfmeter für Stuttgart schießen. Fredi Bobic ist der Meinung, dass Ibisevic "den Ball nehmen und auch reinhauen" werde. Der Spieler selbst gibt sich selbstbewusst: Klar, er werde sich stellen, warum auch nicht? "Ich bin", versichert er, "ein sicherer Schütze."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe