Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Holger Badstuber: "Wollen eine Maschine sein, die unschlagbar ist"

Badstubers Ziel  

"Wir wollen eine Maschine sein, die unschlagbar ist"

24.02.2015, 08:22 Uhr | t-online.de

Holger Badstuber: "Wollen eine Maschine sein, die unschlagbar ist". Holger Badstuber will mit dem FC Bayern noch viele Siege in der Rückrunde feiern. (Quelle: imago images/Horstmüller)

Holger Badstuber will mit dem FC Bayern noch viele Siege in der Rückrunde feiern. (Quelle: Horstmüller/imago images)

2:0, 8:0, 6:0 - so lauten die letzten drei Ergebnisse des FC Bayern in der Bundesliga. Der souveräne Tabellenführer eilt nach kurzem Zwischentief wieder von Sieg zu Sieg. Wenn es nach Holger Badstuber geht, werden die Münchner den Rest der Rückrunde solche Ergebnisse einfahren. "Wir wollen eine Maschine sein, die unschlagbar ist", formuliert der Abwehrspieler im Interview mit "goal.com" sein ehrgeiziges Ziel für das perfekte Bayern-Team.

Gleichzeitig schränkte er aber ein: "Dass man das nicht über Jahre hinweg gewährleisten kann, ist normal."

"Philosophie verfeinern"

Der Weg zur Unschlagbarkeit sei aber nur über harte Arbeit zu erreichen. "Wir müssen uns auf uns konzentrieren, uns stetig verbessern wollen und die Philosophie verfeinern. Das gilt für jeden einzelnen Spieler, aber auch für das Kollektiv. So wollen wir auf ein Niveau kommen, auf dem man uns eben nicht leicht schlagen kann", erklärte der 25-Jährige.

Badstuber selbst ist nach seinem Sehnenriss zwar noch längst nicht im Zenit seiner Leistungsfähigkeit angekommen, stand aber in der Rückrunde wieder zweimal in der Startformation und machte dabei eine sehr gute Figur - mit fast 70 Prozent gewonnen Zweikämpfen dürfte er Konkurrent Dante in der Innenverteidigung erst einmal verdrängt haben.

"Ich freue mich auf die wichtigen Duelle auf hohem Niveau"

Nun fiebert er den weiteren Aufgaben entgegen. "Ich freue mich auf die wichtigen Duelle auf hohem Niveau. Die will ich miterleben, Spaß haben und alles dafür tun, um meinen Input für die Mannschaft liefern zu können", sagte Badstuber.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal