Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Ilkay Gündogan: Wechsel zu Manchester United offenbar fix

Für 30 Millionen Euro  

Medien: Wechsel von Gündogan zu ManUnited fix

25.04.2015, 15:29 Uhr | t-online.de, sid

Ilkay Gündogan: Wechsel zu Manchester United offenbar fix. BVB-Star Ilkay Gündogan soll nach Medienberichten schon bald in der Premier League für Manchester United auflaufen. (Quelle: imago/Revierfoto)

BVB-Star Ilkay Gündogan soll nach Medienberichten schon bald in der Premier League für Manchester United auflaufen. (Quelle: imago/Revierfoto)

Der Wechsel von Nationalspieler Ilkay Gündogan zum englischen Rekordmeister Manchester United ist offenbar perfekt. Nach Informationen der "WAZ" und von Sky Sport News HD einigte sich Borussia Dortmund mit dem Premier-League-Klub auf einen Transfer. Der Vertrag soll zeitnah unterschrieben werden.

Für den Mittelfeldspieler sollen die Schwarz-Gelben rund 30 Millionen Euro Ablöse kassieren. Über die Laufzeit von Gündogans Vertrag bei den Red Devils wurde noch nichts bekannt.

Diese Berichte dementierte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke allerdings. "Es gibt mit Manchester United null komma null Kontakt", sagte er beim TV-Sender Sky. "Ich wüsste es, wenn ein Angebot vorläge." Möglicherweise will Watzke sich bei den Verhandlungen mit dem englischen Rekordmeister nicht in die Karten schauen lassen und Unruhe innerhalb des Klubs beim Kampf um die Europa-League-Plätze und den Einzug ins DFB-Pokalfinale vermeiden.

Ein Transfer von Gündogan nach Ende der aktuellen Spielzeit würde für den BVB aus finanzieller Sicht allerdings Sinn machen. Denn der Kontrakt des 24-Jährigen beim BVB läuft 2016 aus - der 24-Jährige könnte dann ablösefrei wechseln. Zuletzt hatten sich die Dortmunder um eine vorzeitige Verlängerung bemüht.

Castro und Geis als Gündogan-Ersatz?

Durch den etwaigen Transfer von Gündogan zu Manchester United dürften die Spekulationen um Dortmunds Interesse an Bayer Leverkusens Gonzalo Castro und Johannes Geis vom FSV Mainz 05 neue Nahrung erhalten. Medienberichten zufolge sollen sich die Borussen um beide Mittelfeldspieler intensiv bemühen.

Erst im April 2014 verlängerte der BVB den Vertrag mit Gündogan vorzeitig um ein Jahr, obwohl dessen sportliche Zukunft wegen einer hartnäckigen Rückenverletzung (Nervenwurzelsyndrom) und der damit verbundenen langen Ausfallzeit fraglich war. "Ich bin sehr froh, dass der Verein meinen Vertrag um ein Jahr verlängert hat, obwohl ich ein Jahr nicht mehr gespielt habe. Dieses Vertrauen brauche ich auch", sagte Gündogan damals.

Drei Tore in 27 Pflichtspielen

Gündogan wechselte im Juli 2011 vom 1. FC Nürnberg für rund 6,5 Millionen Euro zu Borussia Dortmund. In dieser Saison absolvierte der defensive Mittelfeldspieler 27 Pflichtspiele für die Schwarz-Gelben und erzielte dabei bislang drei Tore und bereitete vier Treffer vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal