Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Jürgen Klopp kann sich Job beim FC Bayern München vorstellen

"Will noch eine Weile arbeiten"  

Klopp schließt Bayern-Engagement nicht aus

23.05.2015, 17:42 Uhr | sid

Jürgen Klopp kann sich Job beim FC Bayern München vorstellen. Jürgen Klopp könnte ich vorstellen, eines Tages auch mal den FC Bayern zu trainieren. (Quelle: ddp images)

Jürgen Klopp könnte ich vorstellen, eines Tages auch mal den FC Bayern zu trainieren. (Quelle: ddp images)

In der kommenden Saison wird es wohl noch nicht passieren: Doch Trainer Jürgen Klopp kann sich prinzipiell vorstellen, irgendwann den großen BVB-Rivalen FC Bayern München zu betreuen. "Ja klar, wieso soll ich mir das nicht vorstellen können? Ich bin Fußballtrainer. Ich will noch eine Weile arbeiten, aber im Moment ist es schwierig", sagte der 47-Jährige vor seinem letzten Bundesligaspiel als Coach der Borussia gegen Werder Bremen bei Sky.

Bayern-Ehrenpräsident Franz Beckenbauer äußerte sich ähnlich: "Ich denke auch, dass wir Jürgen Klopp irgendwann mal beim FC Bayern sehen werden. Aber wann ist der Zeitpunkt? Es wird noch eine Weile dauern, er muss dann frei sein und auch bereit sein, so eine Herausforderung anzunehmen. Vielleicht legt er auch jetzt ein Jahr Pause ein."

Kaiser traut Klopp auch Real-Job zu

Ein günstiger Zeitpunkt wäre, so der Kaiser, "wenn Guardiola irgendwann mal den Verein verlassen sollte". Er gab aber auch zu bedenken: "Es muss passen." Auch ein Engagement Klopps beim spanischen Rekordchampion Real Madrid kann sich der 69-Jährige durchaus vorstellen. "Jürgen Klopp passt überall hin", sagte Beckenbauer bei Sky, "ich kenne seine Spanischkenntnisse nicht. Aber jetzt rein vom Fachlichen her - unbedingt! Es gibt neben dem FC Bayern schon noch ein paar Steigerungen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal