Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Jerome Boateng über englische Klubs: Geld holt keine Titel

...

Englischer Kaufrausch  

Boateng: "Geld hat noch keine Titel gewonnen"

25.08.2015, 16:16 Uhr | dpa

Jerome Boateng über englische Klubs: Geld holt keine Titel. Spitzenfußball: Für Jerome Boateng ist viel Geld nicht gleichbedeutend mit viel Erfolg. (Quelle: imago/Spöttel)

Spitzenfußball: Für Jerome Boateng ist viel Geld nicht gleichbedeutend mit viel Erfolg. (Quelle: Spöttel/imago)

Jerome Boateng vom FC Bayern München lässt sich von der Finanzstärke der englischen Premier League nicht beeindrucken. "Es ist Wahnsinn, was da passiert. Aber Geld hat auch noch keine Titel gewonnen", sagte der Verteidiger am Rande eines Sponsorentermins zum englischen Kaufrausch.

Der Weltmeister selbst hatte vor seinem Wechsel zu den Bayern 2011 ein Jahr bei Manchester City gespielt.

Mit horrenden Ablösesummen werben die englischen Klubs momentan um Spitzenprofis aus der ganzen Welt. Manchester City, der FC Chelsea und alle weiteren Premier-League-Vereine profitieren dabei unter anderem von einem außergewöhnlich lukrativen neuen TV-Vertrag, der von 2016 an gilt und den Klubs fast sieben Milliarden Euro für drei Spielzeiten in die Kassen spült.

UMFRAGE
Gewinnt der FC Bayern diese Saison das Triple?

Transfersummen "nicht ganz normal"

Dass so viel Geld für Profis ausgegeben werde, sei "nicht ganz normal", urteilte auch Bayern-Neuzugang Arturo Vidal. Der Chilene war zu dieser Saison für 37 Millionen Euro Ablöse von Juventus Turin nach München gewechselt. "Wenn man so viel kostet, dann müsste man drei, vier Tore pro Spiel schießen", kommentierte der Mittelfeldspieler.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018