Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

"Kicker": Eintracht Frankfurt drohen Blocksperren

DFB greift durch  

"kicker": Eintracht Frankfurt droht nach Fanrandalen Blocksperre

16.06.2016, 11:32 Uhr | sid

"Kicker": Eintracht Frankfurt drohen Blocksperren. Eintracht-Fans zünden Bengalos während des Relegationsspiels gegen Nürnberg. (Quelle: imago/Zink)

Eintracht-Fans zünden Bengalos während des Relegationsspiels gegen Nürnberg. (Quelle: Zink/imago)

Bundesligist Eintracht Frankfurt droht offenbar in der nächsten Saison die Sperrung der Stehblöcke bei zwei Spielen. Das fordert nach Informationen des "kicker" der DFB-Kontrollauschuss als Strafe für insgesamt acht Verfehlungen der Eintracht-Anhänger in der vergangenen Rückrunde.

Zuletzt waren im Relegations-Rückspiel der Hessen Ende Mai beim 1. FC Nürnberg (1:0) Bengalos und Böller im Frankfurter Block gezündet worden.

Hellmann: "Kollektivstrafen ungeeignet"

Die Eintracht gilt als Wiederholungstäter: Bereits in der abgelaufenen Saison war der deutsche Meister von 1959 vom DFB-Sportgericht mit zwei Zuschauerausschlüssen bestraft worden.

Außerdem läuft noch eine Bewährungsfrist bis zum 6. Dezember 2016. Klub-Vorstand Axel Hellmann hatte immer wieder betont, dass er "Kollektivstrafen für generell ungeeignet" halte. Die Frankfurter streben offenbar eine mündliche Verhandlung vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an.

Geldstrafen für Hertha BSC und Braunschweig

Aufgrund des Fehlverhaltens ihrer Fans sind Bundesligist Hertha BSC und Zweitligist Eintracht Braunschweig vom DFB mit Geldstrafen belegt worden. Hertha-Anhänger waren in vier Fällen negativ in Erscheinung getreten, hatten Pyrotechnik gezündet und Gegenstände aufs Spielfeld geworfen, was der DFB mit 10.000 Euro sanktionierte. Braunschweig-Fans begingen zwei ähnliche Vergehen - dafür wurden 7000 Euro fällig. Beide Urteile sind rechtskräftig.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für jeden Einrichtungsstil das passende Sofa
jetzt tolle Angebote entdecken auf ROLLER.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019