Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Testspiele: Werder, HSV, Augsburg und Ingolstadt patzen

Schwacher Auftritt  

Vier Bundesligisten setzen ihre Tests in den Sand

29.07.2016, 22:46 Uhr | dpa, sid

Testspiele: Werder, HSV, Augsburg und Ingolstadt patzen. Bremens Claudio Pizarro (li.) kommt gegen Bruno von Betis Sevilla zu spät.  (Quelle: dpa)

Bremens Claudio Pizarro (li.) kommt gegen Bruno von Betis Sevilla zu spät. (Quelle: dpa)

Werder Bremen, der HSV, der FC Augsburg und der FC ingolstadt haben ihre Testspiele allesamt verloren. 

Bremen unterlag gegen den spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla mit 0:1 (0:0). Den entscheidenden Treffer für die Spanier markierte vor rund 2000 Zuschauern in Dresden Matias Nahuel (67.). Bremen kam kaum zu klaren Chancen. Nach der Pause agierte Werder zielstrebiger und vergab durch Claudio Pizarro die Chance zur Führung.

Im Anschluss verflachte die Partie zunehmend. Nach einer Unaufmerksamkeit der Bremer Abwehr tauchte Nahuel frei vor Bremens Torhüter Felix Wiedwald auf und verwandelte sicher.

Früher Treffer schockt den HSV

Der HSV musste seine erste Niederlage in der Vorbereitung hinnehmen. Beim Zweitligisten VfL Bochum verlor das Team von Trainer Bruno Labbadia mit 0:1 (0:1).

Den Siegtreffer für die Hausherren erzielte der bundesligaerfahrene Peniel Mlapa (3.). Nächster HSV-Gegner ist am kommenden Mittwoch in Celle der arabische Verein Al Jazira Abu Dhabi.

Auch die Schanzer verlieren

Der FC Ingolstadt hat auch sein drittes Testspiel in der Vorbereitung auf die kommende Saison nicht gewonnen. Gegen den englischen Zweitligisten Huddersfield Town verlor das Team von Trainer Markus Kauczinski mit 0:1 (0:0). Den Siegtreffer erzielte Michael Hefele (86.).

Bereits zuvor verloren die Schanzer gegen den Regionalligisten Stuttgarter Kickers (1:2) und kamen gegen Zweitligist Dynamo Dresden nur zu einem 2:2.

Nürnberg schlägt Augsburg

Der FC Augsburg musste sich beim 1. FC Nürnberg mit 1:2 (0:0) geschlagen geben.

Paul Verhaegh (60.) traf für die Schwaben zwar zur Führung, Edgar Salli (63.) und Guido Burgstaller (75.) erzielten die Tore für den Club.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal