Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Werder Bremen und FC Bayern München: Weiter Verwirrung um Serge Gnabry

Weiter Verwirrung um Gnabry  

Lemke verplappert sich - Baumann dementiert

05.09.2016, 09:01 Uhr | dpa, t-online.de

Werder Bremen und FC Bayern München: Weiter Verwirrung um Serge Gnabry. Frank Baumann (li.) präsentiert Werder Bremens Neuzugang Serge Gnabry. (Quelle: imago images/Eibner)

Frank Baumann (li.) präsentiert Werder Bremens Neuzugang Serge Gnabry. (Quelle: Eibner/imago images)

Die Verwirrung um die Modalitäten des Wechsels von Serge Gnabry zu Werder Bremen hält an. Willi Lemke, Mitglied im Aufsichtsrat der Hanseaten, bestätigte in der TV-Sendung "Doppelpass" indirekt, dass auch der FC Bayern München an dem Transfer beteiligt war.

Lemke sagte, dass er es als "sehr clever und sehr kreativ" finde, wie Werder-Sportchef Frank Baumann den Wechsel des deutschen U21-Nationalspielers hinbekommen habe.

Auf die Frage, wie lange der Offensivspieler beim SVW bleiben werde, antwortete Lemke ausweichend: "Das wird man sehen."

Bereits nach einem Jahr Abflug zu den Bayern?

Es halten sich hartnäckig die Gerüchte hartnäckig, nach denen der 21-Jährige nach einem Jahr zu den Bayern wechseln kann, falls der Rekordmeister dies wünsche.

Bereits bei der offiziellen Vorstellung von Gnabry hatte Baumann indes Meldungen dementiert, nach denen der FC Bayern bei der Verpflichtung von Gnabry eingebunden gewesen sei. Werder habe den rund fünf Millionen Euro umfassenden Transfer allein gestemmt, so der Ex-Profi. 

Nach dem Vorstoß von Lemke dementierte Baumann auch dessen Darstellung umgehend. Er betonte erneut in mehreren Zeitungsinterviews, dass es keinerlei Absprachen mit dem FCB gebe.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal