Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Fußball-Bundesliga: Acht Treffer, aber kein Sieg bei FSV Mainz 05 gegen TSG 1899 Hoffenheim

...

Sieg-Premiere für Schuster  

Wildes Spiel in Mainz mit acht Treffern

12.09.2016, 11:19 Uhr | t-online.de

Fußball-Bundesliga: Acht Treffer, aber kein Sieg bei FSV Mainz 05 gegen TSG 1899 Hoffenheim. Blickkontakt: Der Mainzer Jhon Cordoda (links) und Hoffenheims Sebastian Rudy haben nur Augen für den Ball. (Quelle: imago/Thomas Frey)

Blickkontakt: Der Mainzer Jhon Cordoda (links) und Hoffenheims Sebastian Rudy haben nur Augen für den Ball. (Quelle: imago/Thomas Frey)

Was für ein wildes Spiel: Der FSV Mainz 05 sah am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga wie der sichere Sieger aus, musste sich aber letztlich mit einem Punkt begnügen. Denn die TSG 1899 Hoffenheim gab trotz Drei-Tore-Rückstand nicht auf und kam noch zu einem 4:4 (1:4).

Pablo de Blasis (3./23.) hatte den Torreigen für die Mainzer mit seinem Doppelpack eröffnet. FSV-Teamkollege Jhon Cordoba (27.) kurz darauf schon für die vermeintliche Vorentscheidung gesorgt. Zwar verkürzte Sandro Wagner (39.) für die Gäste. Doch Levin Öztunali (43.) stellte fast im Gegenzug den alten Abstand wieder her.

Mainz geriet durch die Rote Karte gegen Gaëtan Bussmann (57./Notbremse) dann aber in Unterzahl - und in Bedrängnis. Denn Mark Uth (71./72.) ließ die Hoffenheimer durch seinen Doppelschlag wieder hoffen. Zurecht. Adam Szalai (84.) markierte den Ausgleich.

Augsburg dreht die Partie in Bremen

Premiere für Dirk Schuster: Der Trainer des Jahres kam mit dem FC Augsburg zu seinem ersten Sieg. Die Schwaben gewannen bei Werder Bremen mit 2:1 (0:1). Für die Hanseaten ging die angestrebte Wiedergutmachung nach dem 0:6 in München dagegen daneben.

Aron Jóhannsson (45.+1) hatte die Hanseaten, bei denen Olympia-Held Serge Gnabry sein Debüt feierte, per Foulelfmeter in Führung. Nach der Pause drehten die Gäste die Partie dann. Erst glich Jeffrey Gouweleeuw (52.) für die Gäste aus, dann traf Kostas Stafylidis (73.) per Freistoß zum Sieg des FCA.

Starke Aufsteiger, starker Pohjanpalo

Bisher haben am zweiten Spieltag vor allem die Aufsteiger von sich Reden gemacht. Während die Leipziger durch einen späten Treffer mit 1:0 gegen Borussia Dortmund gewannen, trumpfte der SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach (3:1) auf und brachte den Fohlen die erste Saisonniederlage bei. 

Beim 3:1-Erfolg von Bayer Leverkusen gegen den Hamburger SV war Joel Pohjanpalo mit seinem Dreierpack der Mann des Spiels. Hertha BSC feierte mit dem 2:0 beim FC Ingolstadt den zweiten Saisonsieg. Das Debüt von Mario Gomez für den VfL Wolfsburg endete mit einem 0:0 gegen den 1. FC Köln.

Ohne echte Höhepunkte ging das brisante Derby zwischen Darmstadt 98 und Eintracht Frankfurt über die Bühne. Letztlich feierten doch noch die Gastgeber. Eine verunglückte Flanke von Sandro Sirigu (90.) sorgte für den vielumjubelten 1:0 (0:0)-Sieg der Darmstädter.

Am Freitagabend hatte der FC Bayern München mit 2:0 beim FC Schalke 04 gewonnen und die Tabellenspitze behauptet.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018