Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Marc Wilmots dementiert Gerüchte um VfL Wolfsburg


"Erfindungen der Medien"  

Marc Wilmots dementiert Wolfsburg-Gerüchte

20.10.2016, 12:10 Uhr | sid, dpa

Marc Wilmots dementiert Gerüchte um VfL Wolfsburg. Engagierter Coach: Marc Wilmots trainierte zuletzt die belgische Nationalmannschaft. (Quelle: imago images)

Engagierter Coach: Marc Wilmots trainierte zuletzt die belgische Nationalmannschaft. (Quelle: imago images)

Marc Wilmots wird beim VfL Wolfsburg entgegen aufkommender Medienberichte wohl nicht das Erbe von Dieter Hecking antreten. Die Spekulationen bezüglich der Kontaktaufnahme der Wölfe mit dem Trainer dementierte dieser im "kicker".

"Ich habe keine Gespräche mit Wolfsburg geführt. Das sind Erfindungen von den Medien, die ich sonst nicht weiter kommentieren möchte", sagte Wilmots der Fachzeitschrift.

Nach einem Bericht der belgischen Tageszeitung "Het Nieuwsblad" hätten die Niedersachsen bereits Kontakt zu dem ehemaligen Bundesligaprofi aufgenommen. Der 47-Jährige war nach der EM-Endrunde in Frankreich als Nationalcoach Belgiens entlassen worden und ist seither ohne Job.

Als weitere Kandidaten für die Nachfolge des beurlaubten Dieter Hecking gelten weiterhin der Portugiese Andre Villas-Boas, der frühere Wolfsburger Profi André Breitenreiter sowie Roberto Mancini. Derzeit werden die Norddeutschen von Valerien Ismaël betreut.

Auch Interimscoach Ismäel hat Chance

VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs hatte indes angekündigt, dass der Franzose im Erfolgsfall durchaus die Chancen habe, seine Arbeit bei den Profis fortzusetzen. Die Spieler zeigten sich von dessen Einstand angetan.

"Die ersten Eindrücke sind sehr gut. Im Training ist richtig Feuer drin", sagte Kapitän Diego Benaglio dem vereinseigenen TV-Sender. Der Torhüter geht davon aus, dass der bisherige Wolfsburger Regionalligacoach als Nachfolger des beurlaubten Hecking alles für seine Chance tun wird, den VfL dauerhaft zu übernehmen.

Ismaël soll den letztjährigen deutschen Pokalsieger, in der Bundesliga derzeit nur auf dem 14. Tabellenplatz, so schnell wie möglich stabilisieren. Sein Debüt gibt er am Samstag im Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn Darmstadt 98.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid Tarif aktivieren & 10 GB Daten geschenkt bekommen
schnell zugreifen bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe