Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Klarer Testspielsieg: SV Darmstadt 98 fertigt VfB Stuttgart ab


Schieber rettet Hertha BSC  

VfB kassiert Testspiel-Pleite gegen Darmstadt

12.11.2016, 07:49 Uhr | sid

Klarer Testspielsieg: SV Darmstadt 98 fertigt VfB Stuttgart ab . Lilien-Testspieler Markus Steinhöfer (li.) im Duell mit Stuttgarts Marco Stefandl. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Lilien-Testspieler Markus Steinhöfer (li.) im Duell mit Stuttgarts Marco Stefandl. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Zweitligist VfB Stuttgart hat einen Test gegen Bundesligist SV Darmstadt 98 deutlich mit 1:4 (1:2) verloren. Auf dem Trainingsgelände des VfB brachte Philip Heise (5. Minute) die Schwaben bei strömendem Regen zunächst in Führung, ehe Antonio Colak (7.), Aytac Sulu (45.), Dominik Stroh-Engel (66.) und Denys Oliinyk (89.) für die Lilien erfolgreich waren.

"Wir wollten gegen eine Mannschaft spielen, die unsere Schwächen und Fehler aufdeckt. Das hat Darmstadt getan, auch wenn das Ergebnis am Ende vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist", sagte VfB-Trainer Hannes Wolf.

Schieber bewahrt Hertha vor Niederlage

Auch Hertha BSC verpasste einen Sieg. Julian Schieber bewahrte den Bundesligisten im Testspiel gegen den Berliner Regionalligisten FC Viktoria 1889 vor einer Niederlage.

Der Stürmer traf kurz vor dem Schlusspfiff (88.) zum 2:2 (0:1). Den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 hatte zuvor Alexander Esswein (56.) im Amateurstadion der Hertha besorgt.

Kruse-Comeback bei Werder-Sieg in Osnabrück

Deutlich erfolgreicher verlief der Test von Werder Bremen. Beim Debüt von Max Kruse feierte der Bundesligist einen deutlichen 5:1 (1:0)-Sieg bei Drtittligist VfL Osnabrück.

Nach langer Verletzungspause belebte Kruse das Bremer Offensivspiel. Er bereitete die Führung durch Florian Kainz (23.) vor und erzielte zwei Tore (53./56.). Außerdem trafen Lennart Thy (72.) und Robert Bauer (74.) für Werder. Das Gegentor für den VfL markierte Robert Kristo (83.).

Pizarro fällt kurzfristig aus

Neben Kruse stand auch Philipp Bargfrede nach monatelanger Pause wieder auf dem Platz. Der Mittelfeldspieler überzeugte gegen den Drittligisten ebenfalls. Dagegen konnte Werder-Trainer Alexander Nouri nicht wie erhofft Stürmer Claudio Pizarro in der Startelf testen. Wegen muskulärer Probleme fiel der Torjäger kurzfristig aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018