Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: Ancelotti plant Bestform erst zum Saisonfinale

"Dafür ist noch Zeit"  

Ancelottis Plan: Bestform erst im Saisonfinale

29.12.2016, 11:03 Uhr | dpa, sid

FC Bayern München: Ancelotti plant Bestform erst zum Saisonfinale. Carlo Ancelotti sieht bei den Bayern noch Luft nach oben.  (Quelle: imago images/Revierfoto)

Carlo Ancelotti sieht bei den Bayern noch Luft nach oben. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Carlo Ancelotti will seine Arbeit beim FC Bayern München auch in der Wintervorbereitung sowie der ersten Phase der Rückrunde ganz auf ein erfolgreiches Saisonfinale ausrichten. "Wir können uns noch ein wenig verbessern, aber dafür ist noch Zeit", sagte der Trainer des deutschen Rekordmeisters im Interview der "tz".

Der Bundesliga-Spitzenreiter startet am 3. Januar mit einem Trainingslager in Katar in die Vorbereitung.

Die entscheidende Phase der Saison steht laut Ancelotti erst im Frühjahr an. Eingeläutet werde sie mit dem Start der K.o.-Phase in der Champions League. Im Achtelfinale treffen die Bayern dabei am 15. Februar und 7. März 2017 auf den FC Arsenal.

"Noch ein paar Wochen Ruhe"

"Bis dahin haben wir aber noch ein paar Wochen Ruhe", sagte Ancelotti: "Wir werden uns im Trainingslager bestmöglich auf das Saisonfinale vorbereiten. Wären wir bereits in der Hinrunde auf Hochtouren gelaufen, so hätten wir das im Frühjahr bereut." Ancelotti hatte in der ersten Saisonhälfte stark auf Rotation gesetzt, um eine Überlastung der Spieler zu vermeiden.

In der Königsklasse möchte der dreimalige Champions-League-Gewinner Ancelotti wie sein Vorgänger Pep Guardiola mindestens das Halbfinale erreichen. So laute sein Ziel, sagte der 57-Jährige: "Wir wollen die Bundesliga gewinnen und in der Champions League so weit wie möglich kommen. Was dann auf der Zielgeraden geschieht, wird sich zeigen."

In München fühlt sich der Italiener sehr wohl: "Der FC Bayern ist vorbildlich organisiert, unsere Mannschaft hat Qualität und die Stadt ist wirklich wahnsinnig schön: "Ich kann mich nicht beklagen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal