Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Transfergerücht: Juve bestätigt Verhandlungen mit Douglas Costa

Bayern-Star zur "alten Dame"?  

Juventus Turin trifft Berater von Douglas Costa

17.06.2017, 11:46 Uhr | PAS, sid

Transfergerücht: Juve bestätigt Verhandlungen mit Douglas Costa. Douglas Costa kam 2015 von Schachtjor Donzek zum FC Bayern. (Quelle: imago images)

Douglas Costa kam 2015 von Schachtjor Donzek zum FC Bayern. (Quelle: imago images)

Juventus Turin möchte Bayern-Star Douglas Costa verpflichten. Angeblich haben sich Verantwortliche des Champions-League-Finalisten und der Berater des Brasilianers bereits zu Verhandlungen getroffen. 

Laut einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" kam es in Turin bereits zu einem Treffen zwischen Junior Mendoza, dem Berater des Bayern-Brasilianers, und Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta. Allerdings müssten die Italiener tief in die Tasche greifen, um den Nationalspieler zu verpflichten. Als Ablöse sind 40 Millionen Euro im Gespräch.

Costa kam 2015 vom ukrainischen Spitzenklub Schachtjor Donezk nach München und begeisterte zunächst die Fans mit seinen Tempodribblings und seinen knallharten Abschlüssen. Doch nach dem Comeback von Bayern-Routinier Franck Ribéry fand sich der sensible Costa immer häufiger auf der Ersatzbank wieder. In der abgelaufenen Saison kokettierte er zudem immer wieder mit Wechselabsichten.

Auch Inter Mailand will Costa

Doch Juve ist nicht der einzige Interessent aus der Serie A für den Flügelflitzer. Auch Inter Mailand will laut Medienberichten ins Wettbieten um Costa einsteigen. Demnach bieten die "Nerazzurri" acht Millionen Jahresgehalt. Der abgestürzte Traditionsverein (nur Platz sieben in der abgelaufenen Saison) möchte laut "Gazzetta" auch Costas Landsmann Luiz Gustavo (VfL Wolfsburg) verpflichten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal