Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München-Zugang Corentin Tolisso: Der teuerste Bundesliga-Einkauf

"Wunschspieler von Ancelotti"  

Transfer fix: Bayern holt Lyon-Star Tolisso

15.06.2017, 14:25 Uhr | ako, t-online.de , sid

FC Bayern München-Zugang Corentin Tolisso: Der teuerste Bundesliga-Einkauf. Corentin Tolisso absolvierte in dieser Saison 31 Liga-Spiele. (Quelle: imago images)

Corentin Tolisso absolvierte in dieser Saison 31 Liga-Spiele. (Quelle: imago images)

Nun ist es fix: Der FC Bayern München hat die Verpflichtung von Corentin Tolisso bestätigt. Der 22-jährige Franzose kommt von Olympique Lyon und erhält beim deutschen Rekordmeister einen Vertrag bis 2022.

Der französische Erstligist gab bekannt 41,5 Millionen Euro für den Jungprofi zu erhalten – damit ist Tolisso der teuerste Einkauf in der Geschichte der Bundesliga. Zu dem Betrag können laut Lyon noch maximal sechs Millionen Euro an späteren Erfolgsboni dazukommen. Die bisherige Rekordsumme lag bei 40 Millionen Euro, die die Münchner 2012 für Javi Martinez bezahlt hatten.

"Ich habe hohe Ziele mit Bayern"

Tolisso zu seinem Wechsel: "Ich hatte eine wunderschöne Zeit bei Olympique Lyon, für die ich sehr dankbar bin. Jetzt freue ich mich aber riesig, bei einem der besten Klubs in Europa spielen zu dürfen. Ich habe mir hohe Ziele mit dem FC Bayern gesteckt. Heute ist ein großer Tag für mich." Jungstar Tolisso soll die, nach dem Karriereende des spanischen Welt- und Europameisters Xabi Alonso, entstandene Lücke im zentralen Mittelfeld schließen.

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge teilte diese Begeisterung: "Wir sind sehr glücklich, dass wir diesen jungen und hoch interessanten Spieler trotz großer Konkurrenz aus dem Ausland für den FC Bayern gewinnen konnten. Corentin Tolisso war der Wunschspieler von unserem Cheftrainer Carlo Ancelotti für das Mittelfeld."

Tolisso ist Bayerns vierter Neuzugang

Er ist bei den Bayern der vierte Zugang nach den beiden Hoffenheimer Nationalspielern Niklas Süle und Sebastian Rudy sowie U21-Nationalspieler Serge Gnabry (Werder Bremen).

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal