Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Fußball - Flaschenwurf: Nagelsmann entschuldigt sich

Fußball  

Flaschenwurf: Nagelsmann entschuldigt sich

28.10.2017, 19:11 Uhr | dpa

Fußball - Flaschenwurf: Nagelsmann entschuldigt sich. Julian Nagelsmann entschuldigt sich für "dumme Aktion".

Julian Nagelsmann entschuldigt sich für "dumme Aktion". Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Sinsheim (dpa) - Trainer Julian Nagelsmann hat sich nach der 1:3-Niederlage von 1899 Hoffenheim gegen Borussia Mönchengladbach für einen missglückten Flaschenwurf entschuldigt.

"Ich hatte heute eine sehr dämliche, dumme Aktion", sagte der 30-Jährige bei der Pressekonferenz nach dem Bundesliga-Spiel. Nagelsmann wollte nach dem Ausgleich der Gladbacher vor lauter Wut eine Trinkflasche an die Wand hinter der Trainerbank feuern. Sie rutschte ihm jedoch aus den Fingern, touchierte kurz die Überdachung der Trainerbank und flog hoch in die Zuschauerränge. Dort traf sie einen Mann direkt am Kopf.

Kurz nach dem Schlusspfiff war Nagelsmann zu dem Zuschauer geeilt, entschuldigte sich und umarmte ihn. "Es tut mir leid. Das war eine dumme Aktion, die mir nicht passieren darf - und auch nicht mehr passieren wird." Der Mann blieb offenbar unverletzt. Er erwiderte jedenfalls lächelnd die Umarmung des Hoffenheimer Trainers.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal