Stürmer vor Abgang

Schnappen sich die Bayern ein HSV-Juwel?

08.03.2018, 19:25 Uhr | t-online.de, dd

Im Visier der Bayern: Jann-Fiete Arp spielt seit 2010 bei den Hamburgern.

Diesen Artikel teilen

Das wäre ein Transfer-Coup: Offenbar ist der deutsche Rekordmeister an Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV interessiert – und könnten von der Situation der Norddeutschen profitieren...

Sichert sich der FC Bayern das nächste deutsche Top-Talent? Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, ist der Rekordmeister offenbar an Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV interessiert – und soll gute Karten im Werben um den 18-Jährigen haben.

Demnach wollen die Hamburger eigentlich mit dem Sturm-Juwel verlängern, der aktuelle Vertrag läuft nur noch bis 2019. Doch das Interesse des FC Bayern könnte den Hoffnungen einen Strich durch die Rechnung machen. Entscheidet sich Arp gegen eine Vertragsverlängerung, wäre in diesem Sommer die letzte Gelegenheit für die Rothosen, eine Ablösesumme für den Angreifer zu kassieren.

Dazu soll Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic gute Kontakte zu Arps Berater Jürgen Milewski pflegen – der ihn selbst über lange Jahre betreut hat. Dass Arp direkt in München landen würde, sei aber unwahrscheinlich – stattdessen würden die Bayern ein Leihgeschäft wie bei Serge Gnabry favorisieren: Der Nationalspieler ist aktuell an 1899 Hoffenheim ausgeliehen.

Arp kam in dieser Saison bisher in 15 Bundesligapartien zum Einsatz, erzielte dabei zwei Tore. Allerdings war das Talent oft der einzige Lichtblick im Angriff der Hamburger.

Verwendete Quellen:

Diesen Artikel teilen

Mehr zum Thema