Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Fußball: Bayern-Leihgabe Gnabry in München - Nagelsmann entspannt


Fußball  

Bayern-Leihgabe Gnabry in München - Nagelsmann entspannt

26.04.2018, 13:36 Uhr | dpa

Fußball: Bayern-Leihgabe Gnabry in München - Nagelsmann entspannt. Sieht den Ausflug von Serge Gnabry nach München entspannt: 1899-Coach Julian Nagelsmann.

Sieht den Ausflug von Serge Gnabry nach München entspannt: 1899-Coach Julian Nagelsmann. Foto: Thomas Frey/dpa. (Quelle: dpa)

Sinsheim (dpa) - Bayern-Leihgabe Serge Gnabry ist mit einem Ausflug nach München zum Champions-League-Spiel gegen Real Madrid bei seinem Hoffenheimer Trainer Julian Nagelsmann auf Verständnis gestoßen.

"Ich finde es grundsätzlich gut, wenn sich meine Spieler für Fußball interessieren. Ich frage ihn mal, ob er müde heute ist. Aber ich glaube nicht", sagte Nagelsmann am Donnerstag gelassen auf die Frage eines Reporters, ob das nicht unprofessionell sei. Die Hoffenheimer treten mit Gnabry bereits an diesem Freitag (20.30 Uhr) in der Fußball-Bundesliga gegen Hannover 96 an.

Abgesprochen sei das jedenfalls nicht gewesen, sagte Nagelsmann: "Es wäre noch schöner, wenn jeder Spieler seine Freizeit mit mir abspricht." Er finde so einen Ausflug nicht dramatisch: "Wenn ich nach München fahre, brauche ich ungefähr zweieinhalb Stunden. Also sitzt er zweieinhalb Stunden. Dann läuft er ein bisschen im VIP-Bereich rum und schaut sich das Spiel an. Ich glaube nicht, dass das jetzt so extrem anstrengend ist." Die Kraichgauer bestätigen Gnabrys München-Trip vom Mittwoch, wiesen aber auch darauf hin, dass das Training am Donnerstag erst für den Abend angesetzt ist.

Gnabry ist beim Tabellenfünften der Mann der Stunde: Der 22 Jahre alte Angreifer hat in den vergangenen sieben Spielen sieben Tore erzielt und gilt mittlerweile auch als Kandidat für die WM in Russland. Dessen Chancen im Nationalteam wollte Nagelsmann allerdings nicht bewerten. "Unfassbar, dass ihr diese Frage jede Woche stellt", sagte der 30-Jährige bei der Pressekonferenz am Donnerstag nur. Bundestrainer Joachim Löw habe noch nicht angerufen.

U21-Europameister Gnabry kehrt nach Saisonende zum FC Bayern zurück, der ihn vor einem Jahr von Werder Bremen verpflichtet und dann an Hoffenheim ausgeliehen hat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du vom Fleck kommst: Hoover Waschmaschinen
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018