Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Nach der Karriere? Robert Lewandowski hat einen Plan

...

Aussagen in Polen  

Nach der Karriere? Lewandowski hat einen Plan

18.05.2018, 20:38 Uhr | dpa, t-online.de

Nach der Karriere? Robert Lewandowski hat einen Plan. Robert Lewandowski im Berliner Olympiastadion beim Training vor dem DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Robert Lewandowski im Berliner Olympiastadion beim Training vor dem DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Morgen tritt Lewandowski erstmal im Pokalfinale an. Anschließend hat er noch ein paar gute Jahre vor sich. Trotzdem hat er schon einen Plan für die Zeit nach der Karriere.

Robert Lewandowski möchte nach seiner Profikarriere junge Fußball-Talente in Polen ausbilden. "Es ist mein Traum, eine richtige Akademie zu gründen", zitierte die polnische Boulevardzeitung "Super Express" den Angreifer des FC Bayern München. "Es sollen aber nicht nur ein Übungsplatz und eine Umkleide entstehen, ich möchte, dass es eine richtige Schule wird."

"Ich habe das Wissen und die Vision"

Für ein solches Projekt, das er gerne in seiner Heimatstadt Warschau umsetzen würde, bräuchte Lewandowski laut eigener Aussage aber unter anderem Unterstützung von Politik und Sponsoren. "Aber ich habe das Wissen und die Vision. Und ich habe etwas erlebt, das niemand in Polen erlebt habt und mit Menschen zusammengearbeitet, mit denen niemand in Polen zusammengearbeitet hat. Das möchte ich gerne an andere weitergeben."

Die Aussagen stammen laut dem Boulevardblatt aus einem Buch zweier Sportjournalisten, das am 23. Mai veröffentlicht wird. Der 29 Jahre alte polnische Nationalstürmer äußert sich dort auch zu seinem Berater-Wechsel von Cezary Kucharski zu Pini Zahavi. Er habe sich von Kucharski getrennt, um sich weiterzuentwickeln. "Ich bin einfach kein Junge von 25, 26 Jahren mehr. Ich bin reifer, möchte noch mehr erreichen", sagte Lewandowski. "In vielen Angelegenheiten waren Cezary und ich nicht mehr einer Meinung."

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018