Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Adi Hütter war auch ein Kandidat für den Trainerposten

...

Überraschende Enthüllung  

Dieser Trainer war auch Kandidat bei den Bayern

08.06.2018, 09:02 Uhr | dd, t-online.de

Adi Hütter will als neuer Frankfurt-Trainer den Kurs seines Vorgängers Niko Kovac halten. (Screenshot: SID)
Neuer Eintracht-Coach Hütter: "Angst vor nichts"

Adi Hütter will als neuer Frankfurt-Trainer den Kurs seines Vorgängers Niko Kovac halten. Der 48-Jährige hat beim DFB-Pokalsieger einen Vertrag bis 2021 unterschrieben. (Quelle: SID)

Neuer Eintracht-Coach: Der 48-jährige Adi Hütter folgt beim Pokalsieger auf Niko Kovac. (Quelle: SID)


Niko Kovac wird im Sommer neuer Trainer beim Rekordmeister – doch die Bayern hatten auch einen anderen Übungsleiter im Visier. Dies verriet nun ein Klubchef – der Name überrascht.

Eintracht Frankfurts Aufsichtsratschef Wolfgang Steubing hat verraten, dass der FC Bayern vor der Entscheidung für Niko Kovac offenbar noch einen weiteren Trainer im Visier hatte: Ausgerechnet Adi Hütter – der dann bei den Hessen zum Nachfolger von Kovac wurde. Er habe "mit Uli Hoeneß am Rande des Pokalfinales gesprochen", erklärte Steubing der "Bild". "Der sagte zu mir: 'Wir hatten den auch auf dem Radar.'"

Dreijahresvertrag in Frankfurt

Hütter hatte mit den Young Boys Bern zum ersten Mal seit 32 Jahren den Schweizer Meistertitel gewonnen und sich so auch in den Fokus deutscher Klubs gebracht. Letztlich aber fiel die Wahl der Bayern auf Kovac, und der Österreicher wiederum ging zur Eintracht.

Ursprünglich war auch Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel Kandidat beim Rekordmeister, entschied sich aber stattdessen für Paris St. Germain. Hütter hat bei der SGE einen Vertrag bis 2021, Kovacs Kontrakt in München läuft ebenfalls drei Jahre.

Verwendete Quellen:


Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018