Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

UEFA-Fünfjahreswertung - Rummenigge warnt: Dürfen Startplätze nicht gefährden


UEFA-Fünfjahreswertung  

Rummenigge warnt: Dürfen Startplätze nicht gefährden

18.09.2018, 12:44 Uhr | dpa

UEFA-Fünfjahreswertung - Rummenigge warnt: Dürfen Startplätze nicht gefährden. Karl-Heinz Rummenigge hofft auf eine erfolgreiche Europapokal-Saison der deutschen Teams.

Karl-Heinz Rummenigge hofft auf eine erfolgreiche Europapokal-Saison der deutschen Teams. Foto: Sven Hoppe. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge hat die deutschen Europapokalstarter ermahnt, den vierten Champions-League-Platz der Fußball-Bundesliga nicht zu verspielen.

"Die Situation ist bekannt, Deutschland ist Tabellenvierter", sagte der Vorstandschef des FC Bayern München mit Blick auf die UEFA-Fünfjahreswertung. "Wenn wir weiter herunterrutschen, verlieren wir Startplätze und das ist bei dem Trend der letzten beiden Jahre nicht zur Gänze auszuschließen. Und dann geht das Gejaule los. Das Gejaule sollten wir uns ersparen."

Außer den Münchnern spielen der FC Schalke, 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund in der Champions League. "Ich traue allen vier deutschen Mannschaften zu, dass sie sich für das Achtelfinale qualifizieren. Ich wünsche allen vier deutschen Mannschaften, dass sie das auch erreichen", sagte Rummenigge vor der Abreise des FC Bayern zum Champions-League-Spiel bei Benfica Lissabon. In der Europa League starten Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt. Die Ergebnisse der deutschen Europapokalstarter fließen in die Fünfjahreswertung ein, die die Vergabe der Startplätze regelt.

Im Klassement belegt Deutschland den vierten Platz, der vier Startplätze in der Champions League garantiert. Viele kollektive Fehlschläge wie dieses Jahr darf sich die Bundesliga nicht mehr erlauben. Noch ist der Platz unter den Top-Vier in der Fünfjahreswertung nicht akut gefährdet, doch schon nach der Saison 2019/20 könnte das vierte garantierte Champions-League-Ticket wackeln. Mit 9,857 Punkten lag der deutsche Fußball vergangene Saison noch hinter Russland und Frankreich - so schlecht war die Bundesliga zuletzt 2006/07.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mode ab Größe 44 shoppen und Versandkosten sparen
bei sheego.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018