Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Ottmar Hitzfeld fordert: Uli Hoeneß sollte beim FC Bayern weitermachen

Diskussion um Bayern-Präsident  

Hitzfeld stützt Hoeneß: "Er sollte weitermachen"

11.12.2018, 18:09 Uhr | sid, t-online.de

Ottmar Hitzfeld fordert: Uli Hoeneß sollte beim FC Bayern weitermachen. Gemeinsame Erfolge verbinden: Ottmar Hitzfeld (l.) und Uli Hoeneß im November 2017 auf der Tribüne des Münchner Stadions. (Quelle: imago/ActionPictures)

Gemeinsame Erfolge verbinden: Ottmar Hitzfeld (l.) und Uli Hoeneß im November 2017 auf der Tribüne des Münchner Stadions. (Quelle: ActionPictures/imago)

Im kommenden Jahr endet die Amtszeit von Uli Hoeneß als Präsident des FC Bayern München. Zuletzt ist er heftig in die Kritik geraten, seine Zukunft offen. Doch jetzt erhält er prominente Unterstützung.

Der frühere Meistertrainer Ottmar Hitzfeld plädiert für eine weitere Amtszeit von Uli Hoeneß als Präsident von Fußball-Rekordmeister Bayern München. "Wenn er antritt, wird er sicher wieder gewählt werden. Und er sollte auch antreten. Das ist sein Herz, sein Leben", sagte Hitzfeld dem Münchner Merkur: "Ich würde dem FC Bayern wünschen, dass er weitermacht."

Der 66-Jährige, dessen Amtszeit im November 2019 endet, sei "einfach gut", so Hitzfeld weiter: "Er versteht das Geschäft, hat Ahnung vom Fußball und enorme menschliche Qualitäten. Wer etwas anderes denkt oder behauptet, der liegt einfach falsch."

Hitzfeld schwärmt auch von Kahn

Hoeneß war bei der Jahreshauptversammlung von einem Mitglied in einem Redebeitrag scharf kritisiert worden. Später gab es Buhrufe, Pfiffe und Beschimpfungen gegen Hoeneß. Zwei Tage danach stellte er erstmals seine Zukunft als Präsident infrage.

Hitzfeld sprach sich außerdem für eine Verpflichtung von Oliver Kahn für die Bayern-Führung aus. Der Ex-Nationaltorhüter habe sich nach der aktiven Karriere "durch umsichtiges Handeln und gutes wirtschaftliches Gespür viel aufgebaut", lobte der 69-Jährige, der mit Borussia Dortmund und Bayern München die Champions League gewann.


Im Fußball habe Kahn "zudem ein gutes Netzwerk – wenn er und Bayern wieder zusammenfinden, bin ich mir sicher, dass etwas sehr Gutes entsteht."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
99,95 €* Tarif MagentaMobil L mit Premium-Smartphone
von der Telekom
Anzeige
Das ist sportlich. Das ist OTTO
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019