Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: Manuel Neuer fällt auch gegen Schalke 04 aus

Sorge um Torhüter  

Weiter verletzt: Neuer fällt auch gegen Schalke aus

08.02.2019, 14:38 Uhr | np, t-online.de, dpa

FC Bayern München: Manuel Neuer fällt auch gegen Schalke 04 aus. Kann auch gegen Schalke nicht spielen: Nationaltorhüter Manuel Neuer.  (Quelle: imago images/Eibner)

Kann auch gegen Schalke nicht spielen: Nationaltorhüter Manuel Neuer. (Quelle: Eibner/imago images)

Sowohl im Ligaspiel gegen Bayer Leverkusen als auch für das Pokalspiel in Berlin musste der FC Bayern auf Manuel Neuer verzichten. Und auch kommenden Spieltag fehlt der Nationalkeeper. 

Bayern-Torwart Manuel Neuer wird dem FC Bayern auch im kommenden Ligaspiel gegen Schalke 04 fehlen. Das bestätigte Bayern-Trainer Niko Kovac auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Samstag (18.30, im Liveticker auf t-online.de). Neuer ist weiterhin an der Hand verletzt.


Auf der PK am Freitag sagte der kroatische Trainer: "Die letzte Entscheidung hat immer der Spieler. Gegen Berlin konnte er nicht spielen, morgen eher auch nicht. Wir gehen kein Risiko ein und wollen nicht, dass es sich verschlechtert. Erst wenn Manuel sein Okay gibt, werden wir ihn einsetzen."

Hummels wird wohl auflaufen

Bereits bei der 1:3-Niederlage in Leverkusen vergangenes Wochenende als auch im Pokalspiel in Berlin unter der Woche war der 32-Jährige ausgefallen. Damit bleibt Neuer nur noch eine Möglichkeit für einen Einsatz vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Liverpool am 19. Februar. Vier Tage zuvor gastieren die Bayern in Augsburg.

Nationalspieler Mats Hummels darf hingegen trotz seines schweren Fehlers beim zweiten Gegentor in Berlin wohl erneut in der Innenverteidigung auflaufen. "Wir sollten nicht mit dem Finger auf einen zeigen", erklärte Kovac. Nach einem Fehler wechsle er nicht sofort, so der FCB-Coach.


Ungewiss ist, wann Arjen Robben wieder zum Münchner Kader zählen wird. Der 34 Jahre alte Niederländer hat weiterhin muskuläre Probleme und ist nicht voll belastbar. Kovac mag keine Comeback-Prognose mehr benennen: "Wie lange es dauert, kann ich nicht sagen."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • PK des FC Bayern
  • Nachrichtenagentur dpa
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV sichern: 1 Jahr lang Filme & Serien inklusive*
bei der Telekom
Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für die eigenen 4 Wände
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal