Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Friedhelm Funkel kritisiert BVB-Stars: "Einfach nur Wahnsinn"

Friseur im Teamhotel  

Funkel kritisiert BVB-Stars: "Einfach nur Wahnsinn"

15.02.2019, 17:56 Uhr | lr, t-online.de

 (Quelle: SID)
Funkel fassungslos über Friseurbesuch vor BVB-Spiel

Der Besuch eines Londoner Friseurs im Teamhotel von Borussia Dortmund vor dem Champions League Hinspiel bei Tottenham Hotspur hat für Diskussionen gesorgt. Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel zeigt wenig Verständnis. (Quelle: SID)

Friedhelm Funkel: Der Düsseldorfer Trainer war fassungslos, als er hörte, die BVB-Spieler hätten vor dem Champions League-Spiel gegen Tottenham noch einen Friseur ins Hotel kommen lassen. (Quelle: SID)


Trainer-Routinier Friedhelm Funkel ist einer der schärfsten Kritiker der heutigen Spieler-Generation im Fußball. Das Verhalten einiger Profis von Borussia Dortmund macht ihn fassungslos.

Ein Friseur-Besuch im Teamhotel? Was bei Borussia Dortmund kurz vor dem Champions-League-Duell gegen die Tottenham Hotspurs abgelaufen ist, ärgerte sogar den Trainer von Liga-Rivale Fortuna Düsseldorf, Friedhelm Funkel (65). Er sagte auf der Pressekonferenz seines Klubs: "Bei Fortuna passiert sowas nicht. Wir haben bodenständige Spieler. Das ist doch Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn."

Und weiter: "Wo sind die mit ihren Gedanken, wenn die zu einem Champions-League-Spiel nach Tottenham fliegen? Das frage ich mich wirklich. (...) Das darf es einfach nicht geben." Den langjährigen Bundesliga-Coach stört vor allem der Zeitpunkt. Funkel: "Die haben doch so viel Zeit für einen Friseurbesuch, das kann man zu jeder anderen Zeit erledigen."

Kritik nach deutlicher Pleite

Hintergrund: Mehrere BVB-Stars bestellten sich am Abend vor dem Achtelfinal-Hinspiel im Londoner Wembley Stadion einen Friseur ins Teamhotel, ließen sich neue Frisuren verpassen – und posteten das ganze in den sozialen Netzwerken. Nach der deutlichen 0:3-Pleite hatte zunächst "Bild" den Vorgang kritisch kommentiert. Der Vorwurf: Die Spieler hätten sich mehr um ihr Äußeres als den nächsten Gegner gekümmert.


In der Bundesliga gibt es aber auch Verantwortliche, die das Thema ganz anders beurteilen als Friedhelm Funkel. Freiburgs Trainer Christian Streich verteidigte die BVB-Stars und nannte die Kritik daran "Vollblödsinn".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV sichern: 1 Jahr lang Filme & Serien inklusive*
bei der Telekom
Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für die eigenen 4 Wände
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal