Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Schalke 04: Jochen Schneider wird Nachfolger von Christian Heidel

Neuer Sportvorstand  

Von RB zu Schalke: Heidel-Nachfolger fix

27.02.2019, 07:48 Uhr | t-online.de

FC Schalke 04: Jochen Schneider wird Nachfolger von Christian Heidel. Neuer Macher auf Schalke? Leipzigs Jochen Schneider. (Quelle: imago images/Picture Point LE)

Neuer Macher auf Schalke? Leipzigs Jochen Schneider. (Quelle: Picture Point LE/imago images)

Kurz nach dem Rücktritt von Christian Heidel hat der FC Schalke einen neuen Sportvorstand gefunden. Wie der Verein bekanntgab, kommt der Nachfolger von RB Leipzig: Jochen Schneider.

Bei der Suche nach einem neuen Sportvorstand ist Schalke 04 bei RB Leipzig fündig geworden. Wie der Verein am Dienstag bestätigte, kommt Jochen Schneider nach Gelsenkirchen. Schneider war bisher "Leiter Sport und Internationalisierung" bei den Sachsen. Der 48-Jährige hat seinen Vertrag in Leipzig aufgelöst und bei den Knappen bis 2022 unterschrieben. 

"Für mich ist es zum einen eine große Ehre, zum anderen eine Riesenherausforderung, das Ressort Sport beim FC Schalke 04 zu übernehmen. Schalke verfügt über eine ganz besondere Strahlkraft, die weit über das Ruhrgebiet und Deutschland hinausreicht", wird Schneider auf der Website von Schalke 04 zitiert. Am kommenden Dienstag stellen ihn die Knappen genauer vor.

Koordinator für RB-Klubs

Im Fußball ist Schneider für viele Fans eher ein unbekannter Name. Dabei ist er schon lange im Geschäft. Seit 1999 arbeitete er für den VfB Stuttgart, wurde 2004 Sportdirektor. Bis 2015 arbeitete er bei den Schwaben, verließ sie dann nach der Verpflichtung von Robin Dutt. 2017 ging es in den sportlichen Bereich von "Red Bull". Dort war er für die New York Red Bulls, RB Leipzig und RB Salzburg tätig.


Nun geht es also zu Schalke 04. In Gelsenkirchen tritt er die Nachfolge von Christian Heidel an, der am vergangenen Samstag seinen Rücktritt für den kommenden Sommer ankündigte. Mit dem Tagesgeschäft hat Heidel nach der Verpflichtung Schneiders wohl nichts mehr zu tun. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe