Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

In Sevilla: Ärger um Schalke-Trainer Stevens

Testspiel  

In Sevilla: Ärger um Schalke-Trainer Stevens

Von Robert Hiersemann

23.03.2019, 13:24 Uhr
In Sevilla: Ärger um Schalke-Trainer Stevens . Schalke-Trainer Huub Stevens wurde in Sevilla auf die Tribüne geschickt.  (Quelle: imago images/RHR-Foto)

Schalke-Trainer Huub Stevens wurde in Sevilla auf die Tribüne geschickt. (Quelle: RHR-Foto/imago images)

Trainer Huub Stevens soll Schalke 04 vor dem Bundesliga-Abstieg retten. Beim Testspiel gegen Sevilla nahm er seinen Job allerdings so ernst, dass er vom Schiedsrichter auf die Tribüne verbannt wurde. 

Wenn es einer schafft, dann er: So lautete das Urteil vieler Fußballfans, als klar wurde, dass die niederländische Trainerlegende Huub Stevens den Job von Domenico Tedesco auf Schalke übernimmt, um den Verein vor dem Abstieg aus der Bundesliga zu bewahren. Aktuell steht S04 auf Platz 15 in der Eliteliga, nur drei Punkte steht man vor dem Relegationsplatz. 

Stevens sauer über Schiedsrichter

Nun sorgte der neue Coach für Aufsehen, als er im Testspiel am Freitagabend in Sevilla eine Entscheidung des Schiedsrichters nicht akzeptierte und dafür auf die Tribüne verbannt wurde. Das Spiel verlor Schalke am Ende mit 0:2, doch was genau war in der Szene mit Stevens passiert? 

In der 71. Minute entschied der spanische Unparteiische Mario Melero Lopez, dass der FC Sevilla nach einem Zweikampf einen Strafstoß zugesprochen bekommt. Damit war Stevens nicht zufrieden. Er stand gestikulierend am Spielfeldrand. Lopez entschied daraufhin, Stevens auf die Tribüne zu schicken. 


Stevens, der auf den Zuschauerrängen schon wieder lachen konnte, sagte nach der Partie zur "Bild": "Das war lächerlich, das war kein Elfmeter. Aber man weiß, dass Schiedsrichter in Spanien die 50:50-Situationen eher für die Heimmannschaft pfeiffen ..."

Quelle: Bild: Stevens auf Tribüne verbannt

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal