Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Enttäuschung für FC Bayern: Hudson-Odoi "bleibt auf jeden Fall" bei Chelsea

Rekordmeister will Hudson-Odoi  

"Er bleibt auf jeden Fall" – Chelsea-Trainer über Bayerns Wunschtransfer

30.03.2019, 15:05 Uhr | dd, t-online.de

Maurizio Sarri spricht über die Zukunft von Callum Hudson-Odoi

Seit Wochen wird über den Wechsel von Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea zum FC Bayern spekuliert. Jetzt äußert sich der Chelsea-Trainer Maurizio Sarri. (Quelle: Omnisport)

„Er wird auf jeden Fall bleiben“: Im Interview spricht der FC Chelsea-Trainer Maurizio Sarri über den potentiellen Tranfer von Callum Hudson-Odoi. (Quelle: Omnisport)


Maurizio Sarri äußert sich erneut zur Zukunft von Bayern-Wunschtransfer Callum Hudson-Odoi – und macht dem deutschen Rekordmeister keine große Hoffnung.

Kommt er oder kommt er nicht? Seit Wochen schon wird über einen Wechsel von Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea zum FC Bayern spekuliert. Nun hat sich "Blues"-Trainer Maurizio Sarri erneut zur Zukunft des Top-Talents geäußert – und erneut einen Transfer ausgeschlossen. "Ich kann nicht sagen, ob er einen neuen Vertrag unterschreiben wird, aber ich denke, er wird in jedem Fall bei uns bleiben,“ sagte der Italiener auf einer Pressekonferenz des aktuellen Sechsten der Premier League. Er gehe fest davon aus, auch in der nächsten Saison mit Hudson-Odoi planen zu können.



Sarri: "Letztes Jahr war er erst 17 Jahre alt und spielte in drei oder vier Spielen. Diese Saison ist er immer noch erst 18, und aktuell ist er in 19 oder 20 Partien zum Einsatz gekommen. Und 2019/20 wird er vielleicht 30 oder 35 Mal spielen. Wir sind mit Callum auf dem richtigen Weg." Hudson-Odoi habe "sehr, sehr großes Potenzial. Er kann einer der besten Spieler Europas werden, aber er muss sich noch mehr verbessern."


Der Vertrag des 18-Jährigen bei den Londonern läuft noch bis 2020, sollte Hudson-Odoi also tatsächlich noch eine Saison für Chelsea spielen, wäre er danach – Stand jetzt – ablösefrei. Der Angreifer gilt als Wunschtransfer der Münchener. "Wir wollen ihn unbedingt verpflichten", erklärte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic erst im Januar.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal