Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Eintracht Frankfurt: Top-Klub FC Barcelona soll Luka Jovic nicht mehr wollen


Weg frei für den FC Bayern?  

Bericht: Barcelona will Frankfurts Jovic nicht mehr

16.04.2019, 10:02 Uhr | dd, t-online.de

Eintracht Frankfurt: Top-Klub FC Barcelona soll Luka Jovic nicht mehr wollen. Neuen Klub im Blick? Frankfurts Torjäger Luka Jovic. (Quelle: imago images/Jan Hübner)

Neuen Klub im Blick? Frankfurts Torjäger Luka Jovic. (Quelle: Jan Hübner/imago images)

Die Katalanen nehmen offenbar Abstand von einer Verpflichtung des Torjägers der Eintracht – aus besonderen Gründen. Für den deutschen Rekordmeister könnte das Gutes bedeuten.

Der FC Bayern München hat im Werben um Luka Jovic offenbar einen hochkarätigen Konkurrenten weniger. Wie die "Mundo Deportivo" berichtet, hat der FC Barcelona von einer Verpflichtung des 21-jährigen von Eintracht Frankfurt Abstand genommen.


Demnach hätten erst beim Europa-League-Spiel der Hessen bei Inter Mailand vor wenigen Wochen Barça-Manager Pep Segura, Sportdirektor Éric Abidal und dessen Assistent Ramon Planes den Torjäger beobachtet. Dessen Qualitäten als Stürmer seien unbestritten – doch der Klub suche nach einem Akteur mit stärkerem Kombinationsspiel als Ergänzung zu Lionel Messi. Auch die kolportierte Ablöse von mindestens 60 Millionen Euro hätte Barcelona abgeschreckt. Bisher galten die Katalanen als heißester Anwärter auf den serbischen Torjäger. 

Jovic spielt eine überragende Saison für die SGE, erzielte in 40 Pflichtspielen 25 Tore und hat maßgeblichen Anteil am Höhenflug der Mannschaft von Trainer Adi Hütter. Neben Barcelona soll auch der FC Bayern am serbischen Nationalspieler interessiert sein – und könnte nun sogar die Nase vorn haben. Allerdings: Laut "Mundo Deportivo" soll auch Real Madrid im Rennen sein – als "Auserwählter" des mächtigen Klubchefs Florentino Perez...

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe