Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Manuel Neuer: Verletzter FC-Bayern-Kapitän rechnet mit längerem Ausfall


Bayern-Torwart verletzt  

Neuer rechnet mit längerem Ausfall – aber hofft noch

17.04.2019, 13:04 Uhr | dpa, sid

Manuel Neuer: Verletzter FC-Bayern-Kapitän rechnet mit längerem Ausfall. Bayern-Torwart Manuel Neuer: Der 33-Jährige bat zum Pressegespräch an die Säbener Straße. (Quelle: imago images/Jan Hübner)

Bayern-Torwart Manuel Neuer: Der 33-Jährige bat zum Pressegespräch an die Säbener Straße. (Quelle: Jan Hübner/imago images)

Bayern-Torwart Manuel Neuer hat sich auf einer Pressekonferenz zu seiner erneuten Verletzung geäußert. Anders als zunächst verkündet rechnet er nicht mit einer Rückkehr in zwei Wochen.

Manuel Neuer hofft nach seinem Muskelfaserriss in der Wade auf ein Comeback im Tor des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München im Saison-Endspurt. "Mein Ziel ist es, so schnell wie möglich fit zu werden", sagte der Torhüter am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in München. "Ich denke, dass Leipzig ein realistisches Ziel ist." Am 11. Mai treten die Münchner am vorletzten Spieltag beim momentanen Bundesliga-Dritten RB Leipzig an. Der Verein war zunächst davon ausgegangen, dass der Torhüter nur rund 14 Tage fehlen werde.

Neuer hatte die Verletzung im Punktspiel am vergangenen Sonntag bei Fortuna Düsseldorf erlitten. In der laufenden Rückrunde der Fußball-Bundesliga hatte Neuer schon zwei Spiele wegen einer Daumenverletzung und eines wegen Wadenproblemen verpasst. In der vergangenen Saison kam er wegen eines Mittelfußbruches nur auf drei Liga-Einsätze.


Zu Spekulationen, dass er bei der Pressekonferenz seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt geben könnte, sagte der 33-Jährige: "Darüber haben wir sehr geschmunzelt."

Die Pressekonferenz mit Manuel Neuer zum Nachlesen

12.19 Uhr: Das war's. Manuel Neuer verabschiedet sich.

12.17 Uhr: Letzte Frage. Neuer sieht Bayern gegenüber Borussia Dortmund im psychologischen Vorteil. Er sagt: "Wir hatten zuletzt die klaren und entscheidenden Siege. Gegen Mainz war es für Dortmund auch eine knappe Geschichte."

12.15 Uhr: Neuer über seine Rolle als verletzter Kapitän: "Ich bin ja trotzdem in der Kabine präsent, nehme viel wahr, versuche viele Einzelgespräche zu führen. Wenn mir etwas auffällt, werde ich natürlich meinen Senf dazugeben." 

12.13 Uhr: Was erwartet Neuer vom Endspurt um den Titel? "Wir wissen, dass wir keine Fehler mehr machen dürfen. Es ist schon so viel passiert in dieser Saison, jetzt sind wir vorne – und wollen dort auch bleiben. Aber auch für unsere Gegner geht es um viel, es sind alles Finalspiele."

12.11 Uhr: Nächstes Thema: der kommende Gegner Werder Bremen. Neuer: "Sie haben einen tollen Teamspirit und spielen einen interessanten Fußball. Wir sind gewarnt." Sowohl in der Bundesliga als auch im Pokal-Halbfinale treffen die Bayern auf Werder.

12.10 Uhr: Nun wird es grundsätzlich. Ob ein Torwart-Problem in Deutschland droht, wird Neuer gefragt. "Wir haben so viele gute Ausbilder, da mache ich mir gar keine Sorgen", erwidert der aktuelle Nationalkeeper.

12.09 Uhr: Neuer wird zu der gelegentlichen Kritik an seinem Ersatz Sven Ulreich befragt. Er widerspricht deutlich: "Darüber sollten wir nicht reden, sondern über seine vielen guten Leistungen. Ich mache mir keine Sorgen."

12.06 Uhr: Jetzt wird Neuer gefragt, ob er sich nach seinen Wadenproblemen zuvor in der Saison länger hätte schonen müssen. Er erklärt: "Für mich war der Einsatz gegen den BVB ein Risiko. Auch danach habe ich nicht unter Vollbelastung trainiert. Es war aber alles in Ordnung, keine Beschwerden vor dem Spiel gegen Düsseldorf." Verletzungen könne man nie vorhersehen.

12.05 Uhr: Neuer berichtet, er habe beim Spiel gegen Düsseldorf sofort gespürt, dass er verletzt sei. Er sagt: "Ich habe ein ganz gutes Körpergefühl und wusste sofort, dass ich ausfalle. Es ist natürlich enttäuschend, aber ich will auch während der Verletzung nah bei der Mannschaft bleiben."

12.04 Uhr: Jetzt wird Neuer auf die Spekulationen über ein Karriereende angesprochen. Er sagt: "Wir haben darüber geschmunzelt." Den Pressetermin heute habe er trotz seiner Verletzung wahrnehmen wollen.

12.03 Uhr: Neuer: "Bei der Dauerbelastung, die wir haben, sind Muskelverletzungen normal. Ich habe ehrlich gesagt schon früher in meiner Karriere damit gerechnet."

12.01 Uhr: Neuer nennt das Spiel gegen RB Leipzig am 11. Mai als "realistisches Ziel". Das wäre dann doch eine Ausfallzeit von vier Wochen.

12 Uhr: Es geht los! Manuel Neuer wird zuerst nach seiner Verletzung gefragt. Er sagt: "Nach zwei Wochen werde ich wieder mehr machen können. Aber wann ich wirklich wieder im Tor stehen kann, ist schwer zu sagen."

11.47 Uhr: Auch Neuers Rolle in der Nationalelf könnte thematisiert werden. Zuletzt stand er als Kapitän und Nummer eins im Tor, doch Marc-André ter Stegen glänzt seit Monaten beim FC Barcelona mit herausragenden Leistungen. 

11.45 Uhr:  Gegen 12 Uhr soll es losgehen. Ein Thema wird mit Sicherheit Neuers Verletzungspech. Aktuell fehlt er wegen eines Muskelfaserrisses. In der Rückrunde verpasste der 33-Jährige zuvor bereits zwei Spiele wegen einer Daumenverletzung und eines wegen Wadenproblemen. In der vergangenen Saison war er wegen eines Mittelfußbruches nur auf drei Liga-Einsätze gekommen.

11.40 Uhr: Weil Neuer eher selten Pressekonferenzen gibt, wurde im Vorfeld viel über den Anlass für den heutigen Termin spekuliert. Bislang gibt es keinerlei Anzeichen für eine spektakuläre Ankündigung. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe