Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Kommt Real-Star Gareth Bale zum Rekordmeister?

Spektakulärer Neuzugang?  

Bericht: FC Bayern an Real-Star Bale interessiert

17.06.2019, 07:21 Uhr | dd, dpa

 (Quelle: Laci Perenyi/Imago; DeFodi/Imago)
Die Top-Transfers in der Bundesliga zur Saison 2019/2020

Zur Bundesliga-Saison 2019/2020 haben einige Vereine bereits tief in die Tasche gegriffen. Das sind die Top-Transfers der Bundesligisten. (Quelle: t-online.de)

Top-Transfers: Diese prominenten Spielerwechsel zur Bundesliga-Saison 2019/2020 stehen schon fest. (Quelle: t-online.de)


Die Münchner sollen bereits konkrete Vorstellungen zu einer Verpflichtung des Walisers haben. Bayern-Sportdirektor Salihamidzic äußert sich zu Berichten.

Der walisische Fußball-Nationalspieler Gareth Bale gilt dem englischen Boulevardblatt "The Sun" zufolge als möglicher Neuzugang beim FC Bayern München. Die Zeitung schrieb ohne Quellenangabe von einem möglichen einjährigen Ausleihgeschäft mit dem 29 Jahre alten Offensivspieler von Real Madrid. Die Münchner seien für eine Saison angeblich bereit, das fürstliche Gehalt von Bale zu übernehmen. Offizielle Stellungnahmen lagen nicht vor. 

Neuen Klub im Blick? Reals Gareth Bale. (Quelle: dpa/Bernat Armangue)Neuen Klub im Blick? Reals Gareth Bale. (Quelle: Bernat Armangue/dpa)

Ein Abschied aus Madrid scheint durchaus möglich: Bale spielt für Trainer Zinédine Zidane beim Real-Neuaufbau keine Rolle, ist bei Fans und Mitspielern umstritten. Die hohen Erwartungen bei den "Königlichen" seit seinem Wechsel 2013 – für 101 Millionen Euro – nie so ganz erfüllen, hatte auch Verletzungspech. In der abgelaufenen Spielzeit sorgte der Angreifer zudem für Schlagzeilen, als er im Februar beim 2:1-Sieg in Levante nach seinem Siegtor den gemeinsamen Jubel mit den Real-Teamkollegen verweigerte. Trotzdem liest sich seine Bilanz beeindruckend: In 231 Pflichtspielen erzielte Bale 102 Tore und bereitete 64 weitere Treffer vor.


Dass die Bayern für ihren Neuaufbau einen 29-Jährigen mit langer Verletzungshistorie – und einem üppigen Gehalt – in Betracht ziehen, scheint fraglich. Nach dem Abschied von Arjen Robben und Franck Ribéry umwerben die Münchner für die Offensive den deutschen Nationalspieler Leroy Sané. Der 23-Jährige steht aber noch zwei Jahre bei Manchester City mit dem früheren Bayern-Coach Pep Guardiola unter Vertrag. Vor zwei Jahren hatten die Münchner den kolumbianischen Nationalspieler James Rodríguez von Real Madrid ausgeliehen. Der FC Bayern nutzte allerdings nicht die Kaufoption für den Offensivmann, der nun nach Spanien zurückkehrt.

Salihamidzic: "Sehen, was möglich ist"

In einem am Sonntag von mehreren Internetportalen veröffentlichten Video sagte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic: "Wir wollen einiges tun auf dem Transfermarkt." Dafür habe man aber noch Zeit und müsse entspannt bleiben. "Auf dem Transfermarkt gilt es, die Geduld zu wahren, abzuwarten und zu sehen, was möglich ist", sagte der 42-Jährige am Rande einer Veranstaltung auf Sardinien.

Neben weiteren Verstärkungen ist bei den Münchnern derzeit der Abschied von Innenverteidiger Mats Hummels im Gespräch, der zu Borussia Dortmund zurückkehren könnte. Mögliche Einnahmen für einen Transfer von Hummels und dessen Abwehrkollegen Jérôme Boateng könnten in weitere Star-Zugänge investiert werden.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der dpa
  • eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal