Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Erste PK der Saison: Sané zum FC Bayern? Das sagt Trainer Kovac

Erste PK der Saison  

Kovac lockt Sané und lobt Dembélé

09.07.2019, 15:11 Uhr | dd, t-online.de

 (Quelle: imago images / ULMER Pressebildagentur)
Kovac über möglich Sané-Transfer

Beim Thema Transfers schlägt Bayern-Coach Niko Kovac in die gleiche Kerbe wie sein Präsident Uli Hoeneß und sieht den FCB im Nachteil. Über Leroy Sane würde er sich freuen. (Quelle: Omnisport)

"Spielen gegen Staaten": FC-Bayern-Trainer Niko Kovac spricht über einen möglich Sané-Transfer. (Quelle: Omnisport)


Der Trainer des Rekordmeisters spricht das erste Mal in der Saisonvorbereitung über einen möglichen Transfer des Nationalspielers – und stichelt gegen einen prominenten Abgang.

Niko Kovac würde einen Zugang von Fußball-Nationalspieler Leroy Sané zum FC Bayern München ausdrücklich begrüßen. "Er kann uns auf jeden Fall helfen. Man hat in der Nationalmannschaft und bei City gesehen, was er für Fähigkeiten hat", sagte der Trainer des deutschen Rekordmeisters am Dienstag in München. Die Münchner sind schon länger an Sané interessiert und wären zu einem Transfer von rekordverdächtigem Volumen bereit. Der 23-Jährige vom englischen Meister Manchester City hat sich aber noch nicht klar positioniert. Sein Vertrag bei City läuft noch bis 2021.

"Bei Leroy weiß ich nicht, wie schnell das geht, wie schnell das nicht geht. Der Markt muss erstmal loslegen", sagte Kovac. Man müsse die Entwicklung auf dem Transfermarkt abwarten. Der frühere Dortmunder und aktuelle Barcelona-Profi Ousmane Dembélé sei "auch ein sehr guter Spieler", erklärte Kovac zurückhaltend.

Nach dem Ende von Arjen Robben und Franck Ribéry beim FC Bayern wünscht sich Kovac vor allem Verstärkungen für die Offensive. "Bayern München schaut sich auf vielen Positionen um und versucht, jede Position gut zu besetzen", sagte Kovac. "Wo wir vielleicht etwas Bedarf haben, ist sicherlich vorne. Da haben wir zwei Außenspieler verloren." Das werde ein bisschen Geduld mit sich bringen. Er sei zuversichtlich, dass noch eine Verstärkung zum Club komme, sagte Kovac.

Für Überraschung sorgte eine Kovac-Äußerung zum Abschied von Mats Hummels. Angesichts der Besetzung des FC Bayern in der Innenverteidigung mit Niklas Süle und 80-Millionen-Einkauf Lucas Hernandez habe sich Hummels "dazu entschieden, dass er dem aus dem Weg gehen möchte."

Die Bayern-PK zum Nachlesen im Ticker:

14:35 Uhr: Damit endet die zweite PK des Rekordmeisters in der Saisonvorbereitung auf 2019/20.

14:33 Uhr: Kovac über Ousmane Dembélé: "Das ist auch ein sehr guter Spieler, keine Frage."

14:29 Uhr: Kovac über die Spielweise der Bayern:

"Dass es immer besser geht, das wissen wir. Deswegen bin ich auch sehr froh darüber, dass Hansi Flick jetzt bei uns ist. Er ist qualitativ sehr hochwertig, sowohl menschlich als auch fachlich."

14:25 Uhr: Kovac über die Kadergröße und die Notwendigkeit von Verstärkungen:

"Man macht sich als Trainerteam Gedanken. Letzte Saison hatten wir einen 19er-Kader, hatten dann gleich zum Start Pech mit drei Schwerverletzten. Als Trainer muss man immer vom Worst Case ausgehen. Wir werden wieder die Gejagten sein. Ich glaube, dass die Kadergröße aus dem letzten Jahr – also 19, 20 Spieler – ausreicht."

14:22 Uhr: Kovac über die Champions-League-Ambitionen des Rekordmeisters:

"Es ist Fluch und Segen zugleich. Garantien kann keiner geben. Deutschland ist 1990 Weltmeister geworden, dann wieder 2014. Das Aussprechen ist einfach, die Umsetzung ist schwierig."

14:20 Uhr: Kovac über den Hummels-Abschied:

"Er ist zum Ende der Saison an uns herangetreten mit der Frage, wie der Status Quo in der kommenden Saison ist. Niklas Süle ist Stammspieler in der Nationalmannschaft. Wir haben mit Lucas einen neuen für 80 Millionen geholt, was aber natürlich nichts heißt. Aber Mats hat sich dazu entschieden, dass er dem aus dem Weg gehen möchte."

14:18 Uhr: Kovac zu den Sané-Gerüchten:

"Er kann uns auf jeden Fall helfen. Man hat ja in der Nationalelf und bei City gesehen, welche Fähigkeiten er hat."

14:14 Uhr: Der Bayern-Trainer betont, dass sich die Mannschaft noch verstärken muss: "Wir schauen uns auf allen Positionen um, klar ist, dass wir vorne Bedarf haben. Aber das wird Geduld mit sich bringen müssen."

14:13 Uhr: Kovac über die Wechsel-Gerüchte um Jerome Boateng:

"Jeder bekommt hier dieselbe Aufmerksamkeit, damit er auch regelmäßig eingesetzt werden kann. Wir sind immer im regen Austausch und schauen, was der Transfermarkt hergibt. Karl-Heinz Rummenigge hat es gestern schon richtig gesagt. Ich bin mir sicher, dass wir zum Saisonstart eine gute Mannschaft haben werden, mit der wir in drei, mit der Nationalmannschaft vier Wettbewerben unsere Ziele erreichen werden." "Klar gibt es immer Spieler, die gehen wollen. Solange diese Spieler hier sind, werden sie von mir so behandelt, als würden sie spielen. Ich habe gelernt: Man darf niemanden abschreiben, und das mache ich solange, wie sie da sind."

14:12 Uhr: Kovac gibt die Ziele für die anstehende Saison vor:

"Wir arbeiten in einem Klub, der hohe Ziele hat. Wir haben das Double geholt und möchten es verteidigen. Wir wissen, dass es schwierig wird, weil sich andere Vereine verstärkt haben. International wollen wir besser abschneiden als im letzten Jahr. Letzten Endes gilt es für jeden Einzelnen im Klub."

14:08 Uhr: Arp: "Gibt kein besseres Vorbild als Lewandowski"

Der Neuzugang hat auch ein großes Vorbild: "Für einen 19-Jährigen gibt es kein besseres Idol als Robert Lewandowski." "Vom FC Bayern überzeugt zu werden, ist recht einfach. Es gibt in Deutschland keinen größeren Verein. Herr Salihamidzic hat mir den Weg aufgezeigt, den ich nun mitgehen möchte. Er musste keine große Überzeugungsarbeit leisten."

14:07 Uhr: Kovac: "Werden Arp Zeit geben, zu reifen"

Kovac hält große Stücke auf den ehemaligen Hamburger: "Fiete ist einer, der ein sehr großes Potenzial besitzt, er sucht in seinem Jahrgang seinesgleichen. Er muss jetzt aber Zeit bekommen, und die werden wir ihm geben, um zu reifen. Wir haben uns lange mit ihm beschäftigt. Der Klub hat eine Idee, warum er das (den Transfer) gemacht hat. Er wird sicherlich auch bei uns Minuten bekommen. Die Leistung zählt – aber er wird auch immer wieder in der 2. Mannschaft seine Minuten bekommen. Früher oder später wollen wir ihn hier als Stammspieler begrüßen."

14:05 Uhr: Arp: "Es ist überwältigend"

Der 19-Jährige ist beeindruckt vom Rekordmeister: "Die Identifikation, die die Spieler und die Menschen hier leben, das färbt sofort ab. Das kann ich schwer in Worte fassen. Es ist überwältigend."

14:03 Uhr: HSV-Neuzugang will sich weiterentwickeln

Arp spricht über seine Situation: "Für mich geht es darum, die Umstände hier zu nutzen und mich weiterzuentwickeln." Die Zeit beim HSV sei für ihn wichtig gewesen. "Ich habe schon gelernt, auch schlechte Tage im Profigeschäft richtig einzuordnen. Ich bin froh, dass ich gut darüber hinweggekommen bin."


14:02 Uhr: Kovac begrüßt die Journalisten im PK-Raum. "Die Vorbereitung ist jetzt schon im vollen Gange. Jetzt geht es darum, die erste Gruppe bis Freitag zu trainieren, bis dann die zweite Gruppe dazustößt." Kovac konnte zum Trainingsauftakt am Montag nur auf sieben Feldspieler zugreifen.

13:45 Uhr: Kovac und Neuzugang Arp im Gespräch

Neben dem Bayern-Trainer wird auch Top-Talent und Neuerwerbung Jann-Fiete Arp zu Wort kommen.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal