Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Die Erklärung des FC Schalke 04 zu Clemens Tönnies im Wortlaut

"Gegen Leitbild verstoßen"  

Die Schalke-Erklärung zu Tönnies im Wortlaut

07.08.2019, 00:31 Uhr | dpa

Die Erklärung des FC Schalke 04 zu Clemens Tönnies im Wortlaut. Entscheidung getroffen: Der FC Schalke 04 hat Aufsichtsratschef Tönnies für drei Monate von seinem Amt entbunden. (Quelle: imago images)

Entscheidung getroffen: Der FC Schalke 04 hat Aufsichtsratschef Tönnies für drei Monate von seinem Amt entbunden. (Quelle: imago images)

S04-Aufsichtsratschef Clemens Tönnies lässt sein Amt für drei Monate ruhen. Der Revierklub erklärt die Entscheidung ausführlich – und beschreibt die Reaktion des 63-Jährigen.

Der Schalker Vereinschef Clemens Tönnies lässt sein Amt nach seinen als rassistisch kritisierten Äußerungen für drei Monate ruhen. Die Erklärung des Fußball-Bundesligisten nach der Sitzung des Ehrenrates am Dienstagabend im Wortlaut:

"Der Ehrenrat des FC Schalke 04 hat am Dienstagabend (6.8.) in der Sache Tönnies verhandelt. Das Gremium ist nach mehrstündiger Sitzung zu dem Ergebnis gelangt, dass der gegen den Aufsichtsratsvorsitzenden des S04, Clemens Tönnies, erhobene Vorwurf des Rassismus unbegründet ist.


Vorzuwerfen ist ihm allerdings, gegen das in der Vereinssatzung und im Leitbild verankerte Diskriminierungsverbot verstoßen zu haben. Clemens Tönnies hat diese – insbesondere den Vorsitzenden des Aufsichtsrats treffende – Pflicht verletzt. Den Verstoß hat er in der Sitzung vom Dienstag eingeräumt und ein weiteres Mal sein Bedauern zum Ausdruck gebracht.

Clemens Tönnies hat aufgrund dessen erklärt, sein Amt als Mitglied des Aufsichtsrats und dessen Vorsitz für einen Zeitraum von drei Monaten ruhen zu lassen. Danach wird er seine Tätigkeit im Aufsichtsrat wieder aufnehmen. Der Ehrenrat begrüßt die Haltung von Clemens Tönnies und nimmt beide Erklärungen zustimmend zur Kenntnis."

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal