Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga-Auftakt: Bremen testet Bier zum Selberzapfen am Weser-Stadion

Bundesliga-Auftakt  

Bremen testet Biercontainer zum Selberzapfen

16.08.2019, 14:29 Uhr | ska, t-online.de

Bundesliga-Auftakt: Bremen testet Bier zum Selberzapfen am Weser-Stadion.  (Quelle: Claudia Hauschild/Anheuser-Busch InBev)

(Quelle: Claudia Hauschild/Anheuser-Busch InBev)

Drei Liter Bier pro Minute: Vor dem Weser-Stadion wird am Wochenende die erste mobile Selbstzapfanlage aufgebaut. So sollen bis zu 500 Durstige in der Stunde versorgt werden.

Selbst ist der Fußballfan: Anhänger von Werder Bremen können am ersten Bundesliga-Spieltag ihr Bier selber zapfen. Auf dem Stadion-Vorplatz an der Nordtribüne wird ein Container mit acht Zapfhähnen aufgestellt. Pro Hahn können drei Liter Bier pro Minute in die Becher fließen, also 180 Liter pro Stunde. 

Bezahlt wird bei einer Servicekraft, die entsprechend der Bestellung Karten zum Aktivieren der Hähne ausgibt. Aus der Anlage vom Brauerei-Konzern Anheuser-Busch fließt dann Pils der Firma Haake-Beck.
 


Ob in Bremen dauerhaft selbst gezapft wird, soll sich später entscheiden. Nach einem erfolgreichen Testlauf am Samstag könnte die Anlage zu den Fußballfans zurückkehren und in die bestehenden Bierbeschaffungs-Systeme eingebunden werden.

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal