• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Idee von DFL-Chefin: SanĂ© Ă€ußert sich zurĂŒckhaltend ĂŒber Bundesliga-Playoffs


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextOslo: Terrorverdacht nach SchießereiSymbolbild fĂŒr einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild fĂŒr einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild fĂŒr einen TextNasa: Unerwarteter Fund auf dem MondSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: AsylantrĂ€ge fast verdoppeltSymbolbild fĂŒr einen TextRussen legen J.K. Rowling reinSymbolbild fĂŒr ein VideoHai attackiert Mann – PĂ€rchen paddelt losSymbolbild fĂŒr einen TextWaldbrand beschĂ€ftigt weiter FeuerwehrSymbolbild fĂŒr einen TextPolizisten brechen Frau AugenhöhleSymbolbild fĂŒr einen TextAlle Infos zum "Haus des Geldes"-RemakeSymbolbild fĂŒr einen TextFrankfurt verpflichtet WunschstĂŒrmerSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserPocher schießt scharf gegen TV-SenderSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

SanĂ© Ă€ußert sich zurĂŒckhaltend ĂŒber Bundesliga-Playoffs

Von dpa
06.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Sieht mögliche Meister-Playoffs in der Fußball-Bundesliga eher kritisch: Bayern-Profi Leroy SanĂ©.
Sieht mögliche Meister-Playoffs in der Fußball-Bundesliga eher kritisch: Bayern-Profi Leroy SanĂ©. (Quelle: Arne Dedert/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

MĂŒnchen (dpa) - Fußball-Nationalspieler Leroy SanĂ© sieht die Idee fĂŒr Bundesliga-Playoffs kritisch.

In einem Interview der "Bild am Sonntag" forderte der Offensivspieler von Rekordmeister FC Bayern MĂŒnchen, Vereine und Fans einzubinden, was sie davon hielten. "Und man muss das sorgfĂ€ltig diskutieren, ob es Sinn macht", sagte SanĂ©. "Es wĂŒrde fĂŒr die Spieler wohl mehr Spiele bedeuten, und man hat ohnehin schon viele davon."

Die Leute erwarteten immer Top-Leistungen, stellte der 26-JĂ€hrige fest. "Ich will mich nicht beklagen, wenn es so kommt, aber ab einer gewissen Spielanzahl leidet auch die IntensitĂ€t und QualitĂ€t des Spiels fĂŒr den Zuschauer", sagte SanĂ©. Er möge es, zwei Spiele in der Woche zu haben. "Aber man muss auch schauen, dass wir unsere Ruhephasen kriegen, uns erholen können."

Die neue Chefin der Deutschen Fußball Liga, Donata Hopfen, hatte mit Blick auf mehr Spannung Playoffs ins GesprĂ€ch gebracht. "Wenn uns Playoffs helfen, dann reden wir ĂŒber Playoffs. Wir dĂŒrfen aber auch nicht vergessen, dass die Bayern in den letzten Jahren einen Superjob gemacht haben", hatte Hopfen mit Blick auf die Dominanz des FC Bayern erklĂ€rt. Die MĂŒnchen streben ihre zehnte Meisterschaft in Serie an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Offensivpartner fĂŒr Götze: Frankfurt holt WunschstĂŒrmer
Von Benjamin ZurmĂŒhl
DFLFC Bayern MĂŒnchenLeroy SanĂ©
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website