• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga - Laimer ├╝ber seine Zukunft: "Kann in alle Richtungen gehen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen TextHolt Bayern den n├Ąchsten Niederl├Ąnder?Symbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Laimer ├╝ber seine Zukunft: "Kann in alle Richtungen gehen"

Von dpa
04.05.2022Lesedauer: 2 Min.
RB Leipzigs defensiver Mittelfeldspieler Konrad Laimer.
RB Leipzigs defensiver Mittelfeldspieler Konrad Laimer. (Quelle: Robert Michael/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Leipzig (dpa) - Der umworbene Bundesliga-Profi Konrad Laimer sieht in den Karrieren von Timo Werner und Marcel Sabitzer kein abschreckendes Beispiel f├╝r einen Abschied von RB Leipzig.

"Da bin ich vorsichtig. Jeder Spieler und jede Situation ist anders. Was einem Spieler passiert ist, muss beim anderen noch lange nicht so eintreten. Das h├Ąngt manchmal auch davon ab, was du f├╝r ein Typ bist, wie du als Spieler tickst", sagte der ├ľsterreicher der "Sport Bild" mit Blick auf seine Kumpels. Werner beim FC Chelsea und Sabitzer beim FC Bayern M├╝nchen sind in ihren Teams bislang weit von den zentralen Rollen entfernt, die sie noch bei den Sachsen innehatten.

Er erkundige sich aber schon, wie es bei anderen Clubs so laufe, sagte Laimer. "Wir albern nicht nur rum, sondern sprechen auch ├╝ber ernsthafte Themen. Wenn man Freunde und Kollegen hat, die so einen gro├čen Schritt gemacht haben, sprechen wir ├╝ber deren Erfahrungen", berichtete der 24 Jahre alte Nationalspieler. "Also: Infos holen ist gut, aber Entscheidungen treffe ich selbst. Da konzentriere ich mich auf mich, nicht auf den Weg von anderen."

F├╝r Gespr├Ąche ├╝ber eine m├Âgliche Verl├Ąngerung seines bis Sommer 2023 laufenden Vertrages sei derzeit nicht der richtige Zeitpunkt, sagte Laimer. "Es ergibt keinen Sinn, in der jetzigen, entscheidenden Saisonphase Gespr├Ąche dar├╝ber zu f├╝hren. Sonst w├╝rde nur Unruhe entstehen, und ich m├╝sste mir Gedanken ├╝ber Dinge machen, die gerade nicht das Wichtigste sind", sagte der defensive Mittelfeldspieler. "Deshalb spiele ich jetzt die Saison zu Ende und mache mir danach dar├╝ber Gedanken, was mein n├Ąchster Schritt ist. Das kann in alle Richtungen gehen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Holt der FC Bayern den n├Ąchsten Niederl├Ąnder?
FC Bayern M├╝nchenFC ChelseaRB LeipzigTimo Werner
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website