• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Rechtsstreit: Modeste klagt gegen Energydrink-Firma


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild fĂŒr einen TextItalien ruft DĂŒrre-Notstand ausSymbolbild fĂŒr ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild fĂŒr einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild fĂŒr einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild fĂŒr ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild fĂŒr einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild fĂŒr einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild fĂŒr einen TextFĂŒrstin CharlĂšne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild fĂŒr einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserÜberraschende GĂ€ste auf Lindner-HochzeitSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Modeste klagt gegen Energydrink-Firma

Von dpa
13.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Anthony Modeste, Fussballer vom 1.
Anthony Modeste, Fussballer vom 1. FC Köln, auf dem Weg in den Gerichtssaal. Modeste streitet mit einem Energydrink-Hersteller vor dem Bonner Landgericht. (Quelle: Thomas Banneyer/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bonn (dpa) - Fußballprofi Anthony Modeste, TorjĂ€ger beim 1. FC Köln, ist am Freitag wegen eines Streits mit einer Firma fĂŒr Energydrinks vor dem Bonner Landgericht erschienen.

Der Hintergrund des etwas ĂŒberraschenden Auftritts: Der französische StĂŒrmer klagt gegen das Unternehmen aus dem Rhein-Sieg-Kreis auf RĂŒckzahlung von 350.000 Euro, wie eine Gerichtssprecherin sagte. Die 1. Zivilkammer hatte das persönliche Erscheinen der Parteien angeordnet.

Laut Klage hatte der 34 Jahre alte Kicker mit dem GetrĂ€nke-Hersteller Ende 2017 einen Vertriebsvertrag geschlossen, nach dem der Fußballstar GetrĂ€nkedosen exklusiv in Frankreich vertreiben sollte. FĂŒr die Lizenz soll Modeste 250.000 Euro sowie 100.000 Euro fĂŒr die erste Ware gezahlt haben.

Aber, so der klagende Fußballer: Die Firma habe die GetrĂ€nke nie geliefert. Der Drink-Vertreiber habe seine Prominenz fĂŒr PR-Zwecke nutzen wollen und sei ausschließlich an seinem Geld interessiert gewesen. Er spricht von Betrug.

Die Firma jedoch bestreitet den Vorwurf laut Klageentgegnung: Das Unternehmen habe durchaus die Ware bereitgestellt, aber der Franzose habe sie nie abgeholt. Da es sich um Lebensmittel handele, habe man die Charge nach Ende der Ablaufzeit entsorgt.

Modeste rĂ€umte nach Angaben einer Gerichtssprecherin am Freitag ein, dass er den Vertrag nie gelesen habe. Er habe geglaubt, dass er fĂŒr den Vertrieb der Energydrinks nichts tun mĂŒsse, so wie man es ihm zugesichert habe.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, mĂŒssen wir uns vielleicht schon auf die nĂ€chste vorbereiten".


Die beklagte Firma hingegen beruft sich im Prozess auf den Wortlaut des Vertrages, in dem detailliert aufgefĂŒhrt sei, was der Fußballer in der Funktion als Vertriebsbeauftragter hĂ€tte tun mĂŒssen.

Ein Einigung wurde nicht erzielt. Anfang Juni will die Kammer entscheiden, ob die Klage abgewiesen wird oder der Fall durch
Befragungen von Zeugen weiter aufgeklÀrt werden soll.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
1. FC KölnAnthony ModesteFrankreichRhein-Sieg-Kreis
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website