Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Özil glänzt bei Real-Sieg über Milan - Chelsea fast durch

...

Real klar auf Kurs - AC muss zittern

19.10.2010, 22:32 Uhr | sid, sid

Özil glänzt bei Real-Sieg über Milan - Chelsea fast durch. Reals Mesut Özil bejubelt seinen Treffer zum 2:0 gegen AC Mailand. (Foto: AP)

Reals Mesut Özil bejubelt seinen Treffer zum 2:0 gegen AC Mailand. (Foto: AP)

Der spanische Rekordmeister Real Madrid mit den beiden deutschen Nationalspielern Mesut Özil und Sami Khedira ist in der Champions League klar auf Achtelfinalkurs. Im Topspiel des Tages setzte sich die Mannschaft von Trainer José Mourinho 2:0 (2:0) gegen den AC Mailand durch und hat nach drei Spielen in der Gruppe G neun Punkte auf dem Konto, während die Italiener nach der ersten Niederlage in der Gruppenphase und erst vier Zählern um das Weiterkommen zittern müssen. Video: Özils Treffer in 3D

Bei Real standen Özil und Khedira in der Startformation, nachdem sie zuletzt mit guten Leistungen Trainer Jose Mourinho überzeugt hatten. In der 13. Minute brach Cristiano Ronaldo mit seinem ersten Treffer in dieser Europacup-Saison den Bann. Der Portugiese war mit einem Freistoß aus 22 Metern erfolgreich, ehe nur eine Minute später der starke Özil mit einem abgefälschten Schuss zum 2:0 für Real traf. Özil wurde in der 83. Minute unter dem Applaus der Zuschauer ausgewechselt. In der 30. Minute hatten die Gastgeber Glück, dass der Ball nach einem Freistoß von Andrea Pirlo nur die Latte streifte. Die Mailänder blieben stets gefährlich, Real hielt dem Druck aber bis zum Ende stand.

Basel verbucht seine ersten drei Punkte

Punktgleich mit Milan liegt Ajax Amsterdam nach einem 2:1 (2:0) gegen AJ Auxerre nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Platz drei. In der Bayern-Gruppe E konnte der FC Basel mit dem früheren Bundesligaprofi Thorsten Fink als Trainer auf der Bank durch ein 3:1 (2:1) bei AS Rom seine ersten drei Punkte verbuchen. In Rom schossen der frühere Dortmunder Alexander Frei (12.), Samuel Inkoom (44.) und Adilson Cabral (90.) die Tore für Basel, Marco Borriello (21.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für die Roma.

Chelsea dominiert

Die Gruppe F dominiert weiterhin der englische Doublegewinner FC Chelsea, der das Spitzenspiel bei Spartak Moskau 2:0 (2:0) gewann und mit neun Punkten die Konkurrenz in Schach hält. Der Russe Juri Tschirkow (23.) und Nicolas Anelka (43.) trafen für den Spitzenreiter der Premier League. Olympique Marseille verbuchte beim 1:0 (0:0) gegen MSK Zilina wichtige Punkte im Kampf um den dritten Platz.

Der FC Arsenal unterstrich in der Gruppe H durch ein 5:1 (2:0) gegen Schachtjor Donezk seine Favoritenrolle. Für Arsenal waren gegen Donezk Alexandre Song (19.), Samir Nasri (42.), Cesc Fabregas per Foulelfmeter (60.), Jack Wilshere (66.) und Marouane Chamakh (69.) erfolgreich, ehe der frühere Arsenal-Profi Eduardo (82.) der Ehrentreffer für die Ukrainer glückte.

Ajax schlägt Auxerre

Im zweiten Spiel der Gruppe G trafen Demy de Zeeuw (7.) und Luis Suarez (41.) für Ajax. Nach einem Platzverweis für Andre Ooijer (55.) verwandelte Valter Birsa den fälligen Freistoß für die Franzosen zum 1:2. Dennis Oliech von AJ Auxerre erhielt in der 85. Minute noch die Gelb-Rote Karte. Souleymane Diawara (48.) machte den Erfolg für Marseilles perfekt.

Braga fährt ersten Sieg in der Königsklasse ein

Sporting Braga gewann gegen Partizan Belgrad 2:0 (1:0) und darf von einem Überwintern im Europacup träumen. Lima (35.) und Matheus (90.) sorgten mit seinem Siegtreffer gegen Belgrad für den ersten Sieg von Sporting in der Königsklasse.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018