Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

UEFA sperrt Real-Trainer Mourinho

...

Wegen Platzverweisen: UEFA sperrt Jose Mourinho

30.11.2010, 20:39 Uhr | sid, sid

UEFA sperrt Real-Trainer Mourinho . Jose Mourinho (re.) während der Partie in Amsterdam im Gespräch mit seinem Assistenten Aitor Karanka. (Foto: imago)

Jose Mourinho (re.) während der Partie in Amsterdam im Gespräch mit seinem Assistenten Aitor Karanka. (Foto: imago)

Erst das desaströse 0:5 beim FC Barcelona, nun schlechte Kunde von der UEFA: Für Real Madrids Trainer Jose Mourinho kommt es knüppeldick. Die Europäische Fußball-Union sperrte den Portugiesen wegen der Vorkommnisse im Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam für zwei internationale Spiele, wobei die zweite Partie zu einer dreijährigen Bewährung ausgesetzt wurde. Zusätzlich muss der Coach eine Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro zahlen.
Darüber hinaus wird der Verein mit 120.000 Euro zur Kasse gebeten. Die Real-Spieler Sergio Ramos, Xabi Alonso, Iker Casillas und Jerzy Dudek bekamen geringere, nicht bekannte Geldstrafen aufgebrummt.

Im Achtelfinale wieder dabei

Grund sind die Gelb-Roten Karten in der Schlussphase des Champions-League-Spiels, die Xabi Alonso und Sergio Ramos beim 4:0-Sieg mit Spielverzögerungen provoziert hatten. Mourinho soll die Anweisung dazu angeblich über Ersatztorwart Dudek und Stammkeeper Casillas weitergegeben haben, damit seine beiden Schützlinge im unbedeutenden letzten Gruppenspiel gegen AJ Auxerre und nicht im Achtelfinale gesperrt sind. Mourinho hatte sich nach Abpfiff noch über die Platzverweise beschwert.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die Meisterschaft in Spanien?

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018