Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Arsenal schlägt Barcelona - Rom unterliegt Donezk

...

Arsenal schlägt Barcelona - Rom unterliegt Donezk

16.02.2011, 22:21 Uhr | dpa, dpa

Arsenal schlägt Barcelona - Rom unterliegt Donezk. Messi und Barca zaubern, Arsenal gewinnt. (Foto: AP)

Alle Tore im VIDEO: Messi und Barca zaubern, Arsenal gewinnt. (Foto: AP)

Der FC Barcelona muss um das Weiterkommen in der Champions League bangen. Das spanische Star-Ensemble um Weltfußballer Lionel Messi verlor im Achtelfinal-Hinspiel in London beim FC Arsenal mit 1:2 (1:0) und steht damit im Rückspiel am 8. März vor eigenem Publikum unter Druck.

Weltmeister David Villa brachte im Londoner Emirates Stadium auf Vorlage des argentinischen Superstars Messi die Katalanen in Führung (26. Minute). Doch Robin van Persie (78.) und der eingewechselte Russe Andrej Arschawin (83.) drehten die unterhaltsame und hochklassigen Begegnung zugunsten der Elf von Trainer Arsene Wenger. Barça reicht allerdings im Rückspiel ein 1:0-Erfolg zum Einzug in das Viertelfinale. (Foto-Show: Die besten Bilder aus der Champions League)

Rom patzt im Heimspiel

Trotz einer Krisensitzung vor der Partie gegen Schachtjor Donezk musste sich zeitgleich der AS Rom dem ukrainischen Meister 2:3 (1:3) geschlagen geben. Im Stadio Olimpico in der italienischen Hauptstadt sorgte zunächst Simone Perotta für die Führung der Römer (28.). Die Brasilianer Jadson (29.), Douglas Costa (35.) und Luiz Adriano (41.) drehten vor der Pause die Partie zu einer 3:1-Führung. Der Roma, bei der Clubchefin Rosella Sensi vor dem Duell zur Krisensitzung mit Kapitän Francesco Totti, Daniele De Rossi, Simone Perrotta und Philippe Mexes geladen hatte, gelang nur noch der Anschlusstreffer durch den Franzosen Jeremy Menez (61.).

Damit droht dem in der Serie A auf Rang acht abgestürzten italienischen Vizemeister auch in der Champions League eine sportliche und finanzielle Pleite.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018