Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Bernabéu-Stadion soll zum Hexenkessel werden

...

Bernabéu-Stadion soll zum Hexenkessel werden

23.04.2012, 12:21 Uhr | dpa

. Zinedine Zidane (re.) gewann mit Real Madrid 2002 gegen Bayer Leverkusen die Champions League. (Quelle: imago)

Zinedine Zidane (re.) gewann mit Real Madrid 2002 gegen Bayer Leverkusen die Champions League. (Quelle: imago)

Vor vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions-League-Spiel zwishcen Real Madrid und dem FC Bayern München (Mittwoch ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) hat der frühere Weltstar Zinedine Zidane die Fans aufgefordert, den spanischen Fußballrekordmeister im Bernabéu-Stadion lautstark zu unterstützen. "Ihr seid es, die dieses Spiel gewinnen müsst", betonte der Franzose in einem von Real verbreiteten Video. Die Madrilenen müssen im Halbfinalrückspiel gegen die Münchner ein 1:2 aus dem Rückspiel wettmachen.

Das 80.925 Zuschauer fassende Bernabéu-Stadion wird bis auf den letzten Platz gefüllt sein. Nach Angaben des Sportblatts "As" waren am Montagmorgen nur noch weniger als 50 Karten zu haben. Die Eintrittspreise für die Partie liegen zwischen 70 und 325 Euro. Zidane hatte Real vor zehn Jahren zum bislang letzten Champions-League-Gewinn geschossen. Er erzielte im Finale am 15. Mai 2002 in Glasgow den Siegtreffer zum 2:1-Erfolg der Madrilenen über Bayer Leverkusen.

Wie einst 2002

Damals waren die "Königlichen" im Viertelfinale auf den FC Bayern getroffen und hatten das Hinspiel in München wie in der vorigen Woche mit 1:2 verloren. Das Rückspiel gewann damals Real 2:0 - mit kräftiger Unterstützung des Publikums im Bernabéu-Stadion.

Die Madrilenen gehen nun mit gestärktem Selbstbewusstsein in die Partie gegen die Bayern. Sie bezwangen den amtierenden spanischen Meister und Champions-League-Sieger FC Barcelona im Camp-Nou-Stadion mit 2:1 und erzwangen damit in der Primera División eine Vorentscheidung im Titelkampf.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018