Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

FC Bayern München kann in Piräus auf Mario Götze setzen

Fit für die Champions League  

FC Bayern kann in Piräus auf Mario Götze setzen

15.09.2015, 19:09 Uhr | sid

FC Bayern München kann in Piräus auf Mario Götze setzen. Mario Götze spielt seit 2013 für den FC Bayern. (Quelle: imago images/DeFodi)

Mario Götze spielt seit 2013 für den FC Bayern. (Quelle: DeFodi/imago images)

Mario Götze ist offenbar rechtzeitig zum Champions-League-Auftakt bei Olympiakos Piräus (Mittwoch ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) fit geworden. Der Nationalspieler flog mit dem Rest der Mannschaft nach Griechenland.

Götze hatte wegen leichter muskulärer Probleme das Liga-Derby gegen den FC Augsburg (2:1) verpasst. Zuvor wusste er bei den Länderspielen gegen Polen (3:1) und in Schottland (3:2) zu überzeugen.

Verzichten muss Trainer Pep Guardiola auf Arjen Robben, Franck Ribéry, Holger Badstuber und Medhi Benatia. Der lange verletzte Javi Martínez hatte gegen den FCA erstmals wieder im Kader gestanden.

Vor Piräus gewarnt

Zum Gesundheitszustand von Ribéry äußerte sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vor dem Abflug in München hoffnungsvoll. Ein Comeback des Flügelflitzers noch in diesem Jahr sei durchaus realistisch. "Wir haben Mitte September. Ich denke schon, dass das der Fall sein wird", sagte der 59-Jährige.

Außerdem warnte Rummenigge vor der extremen Heimstärke des griechischen Meisters. "Es ist wichtig, dass man sie nicht unterschätzt, dass man seriös und konzentriert spielt", sagte der 59-Jährige: "Es gab ein paar große Mannschaften, die haben das in der Vergangenheit nicht gemacht und haben in Piräus ihr blaues Wunder erlebt. Wir wollen das verhindern und idealerweise mit einem Sieg starten."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal