Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Javier Hernandez begeistert Leverkusen-Fans

...

Pflichtsieg gegen BATE Borissow  

Die "kleine Erbse" nimmt Bayer die Angst vor der Blamage

17.09.2015, 11:30 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Champions League: Javier Hernandez begeistert Leverkusen-Fans. Javier Hernandez: Chicharito lieferte ein starkes Spiel für Bayer Leverkusen ab. (Quelle: AP/dpa)

Javier Hernandez: Chicharito lieferte ein starkes Spiel für Bayer Leverkusen ab. (Quelle: AP/dpa)

Es war der erste große Auftritt der "kleinen Erbse": Javier Hernandez hat die Herzen der Werkself-Fans im Sturm erobert. "Ich bin einfach nur happy", sagte der Mexikaner, den alle nur "Chicharito" rufen, nach dem 4:1 (1:1) im ersten Gruppenspiel gegen BATE Borissow und dem somit geglückten Auftakt in der Champions League für Bayer Leverkusen.

"Ich freue mich, dass ich meinem Team helfen konnte. Das ist für mich wichtig", erklärte Hernandez, auf den in der Mixedzone schon eine Menge Reporter aus Mittelamerika warteten. Mit einem tollen Spiel hatte er Bayer wenige Tage nach dem 0:1 gegen Aufsteiger Darmstadt 98 vor einer erneuten Blamage bewahrt.

Starker Auftritt auch von Kampl

Mustergültig war die Szene zum vorentscheidenden 3:1 (59. Minute), als Kevin Kampl mit einem präzisen Zuspiel aus dem Mittelfeld seinen Kollegen bediente und Chicharito den Angriff mit einem ansehnlichen Treffer abschloss.

Ebenso wie Kampl, der vom Bundesliga-Rivalen Borussia Dortmund Ende August nach Leverkusen kam, wechselte auch der 27-jährige Chicharito unmittelbar vor dem Ende der Transferperiode zum Werksklub. Geschätzte zwölf Millionen Euro überwies Bayer an Manchester United, rund zehn Millionen Euro zahlte man für Kampl an den BVB.

"Mit unseren Neuzugängen hervorragend zufrieden"

Die kostspieligen Transfers scheinen sich vorerst gelohnt zu haben. "Ohne jemanden herauszuheben, können wir mit unseren Neugängen hervorragend zufrieden sein. Beide können uns extrem verstärken. Das war eine rundum gute Mannschaftsleistung mit besonderem Augenmerk auf die Neuen", sagte Bayer-Geschäftsführer Michael Schade nach dem Pflichtsieg gegen den vermeintlich leichtesten Gruppenrivalen.

Bei der überraschenden Niederlage gegen Darmstadt hatte das neue Duo noch lange auf der Reservebank geschmort. Beide wurden in der 58. Minute eingewechselt, konnten aber nichts mehr bewegen. Gegen Borissow waren beide sofort im Spiel, sorgten für Belebung und Chicharito war bereits in der vierten Minute an der Vorbereitung des 1:0 durch Admir Mehmedi beteiligt.

Offensiv-Duo sorgt für viel Belebung

"Chicharito ist sehr gut in Leverkusen angekommen. Er ist ein sehr offener Mensch. Das macht ihm die Integration leichter", sagte Coach Roger Schmidt.

Kampl kennt Schmidt noch aus gemeinsamen Zeiten bei RB Salzburg in Österreich. "Er ist ein Spieler, der sich wohl fühlen muss. Er hat schnell gemerkt, dass er ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft werden kann", erläuterte Schmidt. Kampl, der zuletzt in Dortmund nicht mehr so recht zum Zug kam, freut sich über die Wertschätzung. "Es macht einen riesigen Spaß in dieser Truppe, ich freue mich auf jedes Training", sagte der slowenische Nationalspieler.

Bender-Verletzung trübt die Freude

Hakan Calhanoglu (47. und 75./Handelfmeter) sorgte vor 24.280 Zuschauern in der BayArena für die weiteren Bayer-Tore. Nemanja Milunovic (13.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für Borissow.

Ein Wermutstropfen für Leverkusen war letztlich nur das verletzungsbedingte Ausscheiden von Lars Bender kurz vor der Pause. Ein Einsatz des Kapitäns im wegweisenden Bundesliga-Spiel bei Tabellenführer Borussia Dortmund am Sonntag ist fraglich.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018