Conference League

Halbfinale Hinspiel
Mourinho weint vor Freude: AS Rom spielt um Conference-League-Titel
Jose Mourinho: Der portugiesische Startrainer ist mit der AS Rom ins Finale der Conference League eingezogen.

Lange sah es so aus, als würden Mario Götze und seine PSV Eindhoven das Halbfinale der Conference League erreichen. Doch in der Schlussphase erlebte das Team ein böses Erwachen.

Mario Götze (r.) im Duell mit Gegner Timothy Castagne: Für die PSV war das Spiel eine Enttäuschung.

Die PSV Eindhoven hat das Viertelfinale der Conference League erreicht. Die Mannschaft des früheren Leverkusen-Trainers Roger Schmidt zeigte dabei eine berauschende Vorstellung – auch dank Mario Götze. 

Mario Götze: Der PSV-Spieler zeigte beim 4:0 in Kopenhagen eine starke Leistung.

Den englischen Topklub hat ein heftiger Corona-Ausbruch getroffen. Deshalb wollen die Londoner heute nicht in der Conference League antreten. Gegner Rennes hält von einer Absage allerdings nichts.

Die Tottenham Hotspur um Kapitän Harry Kane (r.) und Tanguay Ndombele sind von einem Corona-Ausbruch im Verein betroffen.

In der europäischen Klubrangliste steht Tottenham Hotspur auf Rang 12, NS Mura auf Rang 341. Die Unterschiede sind gewaltig. Und trotzdem sorgte der Underdog aus Slowenien für eine große Überraschung.

Harry Kane: Der Spurs-Torjäger enttäuschte mit seinem Team in Slowenien.

Nach der Eskalation vor und während der Conference-League-Partie zwischen Feyenoord und Union Berlin hat Rotterdams Polizei Bilanz gezogen. Dabei unterstellt sie den deutschen Fans Gewalt vorbereitet zu haben.

Fans von Union Berlin werden vor dem Feyenoord-Stadion von der niederländischen Polizei eingekesselt.

José Mourinho und die AS Roma zählen zu den Titelkandidaten in der Europa League. Doch am dritten Spieltag blamierten sich die Italiener in Norwegen bis auf die Knochen.

Jubel bei Bodö/Glimt, Ärger bei José Mourinho (blaut Mütze): Der Abend in Norwegen wurde zum Reinfall für die Roma.

Es war wohl eine der herbsten Pleiten, die José Mourinho in seiner illustren Trainerkarriere hinnehmen musste: Mit 1:6 ging sein AS Rom gegen Außenseiter Bodö/Glimt unter. Der Coach nahm im Anschluss die Schuld auf sich.

José Mourinho: Der Startrainer musste ungläubig zusehen, wie sein Team in Norwegen vorgeführt wurde.

Mit großer Vorfreude reiste Union Berlin in die "Wanne" von Rotterdam. Im Kultstadion "De Kuip" wollten die Köpenicker ein Fußballfest feiern. Doch es endete weniger gut.

Fans von Union Berlin: Die Partie in Rotterdam wurde auch von Ausschreitungen vorab begleitet.

Als die Gruppe von Union-Verantwortlichen am Abend vor der Conference-League-Partie in Rotterdam in eine Bar gehen wollte, flogen plötzlich Möbelstücke. Eine Person kam ins Krankenhaus.

Eine Delegation um Union-Präsident Dirk Zingler, hier beim Abschlusstraining der Berliner im Stadion De Kuip, wurde in Rotterdam tätlich angegriffen.

Da hatte sich Union Berlin sicher etwas anders vorgestellt, doch bei den favorisierten Pragern gab es für das Team von Urs Fischer nichts zu holen. Ein Grund für die Pleite bei Slavia war die selbstverschuldete Unterzahl. 

Conference League: Union Berlin verlor bei Slavia Prag.

Heute Abend startet Union Berlin in der Gruppenphase der Europa Conference League. Die Köpenicker qualifizierten sich Ende September für die Gruppenphase. Doch wie funktioniert der Wettbewerb? 

Max Kruse: Sein 2:1-Siegtreffer in letzter Minute am 34. Spieltag der vergangenen Saison gegen Leipzig sicherte Union die Teilnahme an den Playoffs zur Conference League.
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Union Berlin hat sich eindrucksvoll im Europapokal zurückgemeldet. Nach 20-jähriger Abwesenheit gewann der Bundesligist bei Außenseiter Kuopion PS – und profitierte dabei von zwei Angreifern.

Taiwo Awoniyi (r.): Der Stürmer spielt neben Max Kruse im Sturm von Union Berlin.

Fußball - Deutschland

2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website