Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: BVB-Coach will Wiedergutmachung - HSV gegen VfL gefordert

...

DFB-Pokal - 2. Runde  

BVB-Coach will Wiedergutmachung - HSV gegen VfL gefordert

12.02.2010, 23:05 Uhr | dpa

BvB-Coach Klopp ist angefressen. (Foto: imago)BvB-Coach Klopp ist angefressen. (Foto: imago) Für die Bayern gab es eine Wiesn-Watschn, für den Hamburger SV den ersten empfindlichen Rückschlag und für Borussia Dortmund eine peinliche Vorführung - den drei großen Verlierern des vergangenen Bundesliga-Spieltags bietet sich eine schnelle Chance zum Frustabbau.

Mit dem Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals soll nicht nur die Club-Kasse um mindestens rund 450.000 Euro aufgebessert, sondern auch der wankende Betriebsfrieden wieder hergestellt werden.

Im Überblick Tore und Termine im DFB-Pokal
1. Runde Alle Partienzum Nachlesen im Live-Ticker



Klare Ansage von van Bommel

Sowohl die Münchner (2:5 gegen Bremen), als auch die Hamburger (0:3 in Wolfsburg) und Dortmunder (1:4 in Hoffenheim) wollen die 2. Pokalrunde am Mittwoch dazu nutzen, den schwachen Eindruck vergessen zu machen. Vor allem die Bayern, die wieder auf den lange vermissten Franck Ribéry zurückgreifen können, stehen mächtig unter Zugzwang. Nur ein überzeugender Sieg im Duell mit dem Zweitligisten aus Nürnberg kann die Wogen glätten. "Wir müssen gewinnen, egal wie. Das ist unsere Pflicht. Zu Hause gegen einen Zweitligisten darf nichts anderes passieren", befand Kapitän Mark van Bommel.

Jarolim glaubt an Trotzreaktion

Anders als die Bayern bekommen es der HSV und der BVB im Pokal mit Liga-Konkurrenten zu tun. Drei Tage nach dem 0:3 im Duell der Großinvestoren beim VfL Wolfsburg will der Bundesliga-Vierte aus Hamburg mit einem Sieg über den VfL Bochum zurück in die Erfolgsspur finden. Spielführer David Jarolim hofft jedenfalls auf eine Trotzreaktion: "Ich weiß auch nicht, woran es liegt. Aber so geht es nicht weiter. Ein Sieg über Bochum wäre sehr wichtig."

Klopp hofft auf Steigerung

Noch größer als in München und Hamburg ist die Ernüchterung beim BVB. Nach vielversprechendem Saisonstart offenbarte Jürgen Klopps Team bei den Niederlagen gegen Udinese Calcio und Hoffenheim erschreckende Defizite. Vor allem die Abwehr, die wieder auf dem Weg zur Schießbude der Liga ist, bereitet vor der Partie gegen Hertha BSC Kopfzerbrechen. "Seit vergangenen Montag ist uns nicht viel gelungen. Das war eine Sch...-Woche", bekannte Klopp. Damit dem Finalteilnehmer von 2007/2008 nicht schon in der 2. Runde das Pokal-Aus ereilt, nahm sich der Trainer seine Profis zur Brust: "Wir müssen uns wieder in eine gute Verfassung zurück beißen."

Stuttgarter Geduldsspiel

Dagegen geht der VfB Stuttgart gestärkt in das dritte Pokalduell zweier Bundesligisten am Mittwoch mit Bielefeld. Schließlich gelang den Schwaben am Wochenende der Sprung auf den dritten Tabellenplatz. Trainer Armin Veh erwartet gegen Bielefeld ein ähnliches Geduldsspiel wie beim 3:1 am Sonntag im Derby gegen den Karlsruher SC: "Wir müssen auf den Moment warten, in dem wir unsere Stärken einbringen können."

Oberneuland fordert Wolfsburg

Ungewohnt große Aufmerksamkeit wird dem FC Oberneuland beim Spiel gegen den VfL Wolfsburg zuteil. Schließlich ist der Regionalligist das klassentiefste Team der 2. Pokalrunde und letzter im Wettbewerb verbliebene Amateurverein. Nach dem 5:4 im Elfmeterschießen über den Zweitligisten TuS Koblenz träumt Trainer Mike Barten von einem zweiten Coup seines Teams, das mangels einer eigener Flutlichtanlage auf Platz 11 des deutschen Vizemeisters Werder Bremen ausweichen muss: "Wir werden versuchen, so lange wie möglich das 0:0 zu halten."

Tippkönig gesucht Machen Sie mit beim großen Bundesliga-Tippspiel


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018