Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: DFB ermittelt gegen Marino Biliskov

...

DFB-Pokal  

DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Biliskov

12.02.2010, 23:05 Uhr | dpa

Marino Biliskov ist im Visier des DFB-Kontrollausschusses (Foto: imago)Marino Biliskov ist im Visier des DFB-Kontrollausschusses (Foto: imago)Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ein Ermittlungsverfahren gegen Marino Biliskov vom Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth eingeleitet.

Der Kroate steht unter dringendem Verdacht, sich während des DFB- Pokal-Spiels bei Wormatia Worms (1:0 n.V.) unbeobachtet vom Schiedsrichter eines krass sportwidrigen Verhaltens in der Form einer Tätlichkeit beziehungsweise eines unsportlichen Verhaltens schuldig gemacht zu haben.

Hannover 96 "Von Feierabend-Profis abgekocht"
Rensing-Patzer "War nicht mein Fehler"
#

Tätlichkeit am eigenen Mitspieler

Nach Auswertung der Fernsehbilder wird Biliskov verdächtigt, seinen Mannschaftskollegen Sami Allagui kurz nach dem Halbzeitpfiff "den Kopf ins Gesicht gedrückt zu haben". Der Kontrollausschuss hat Biliskov zu einer Stellungnahme aufgefordert. Danach wird über den weiteren Fortgang des Verfahrens entschieden.

Die Sonntagsspiele Bayern tut sich schwer - Hannover ausgeschieden
Die Samstagspiele Hertha zieht den Kopf aus der Schlinge
Die Freitagspiele Mainz blamiert sich in Lübeck

Biliskov entschuldigt sich und bleibt Kapitän

Die Fürther Verantwortlichen setzten nach einer Analyse fest, dass Biliskov anstelle einer Geldstrafe eine vierstellige Summe für einen gemeinnützigen Zweck spenden soll. "Das Verhalten von Marino war nicht in Ordnung. Nach dem Gespräch werte ich das aber als einmaligen Ausrutscher. Deshalb bleibt er Kapitän, denn ich vertraue weiter auf seine Fähigkeit für dieses wichtige Amt", sagte Trainer Benno Möhlmann. Biliskov hat sich bei Allagui persönlich und vor der Mannschaft für sein Verhalten entschuldigt.

Foto-Show In Runde eins gescheiterte Titelverteidiger

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018